Auch den Vereinsfan interessiert zuletzt das Ergebnis, sondern die Liebe …

1:3 ist kein Ergebnis der letzten Fußball-WM, sondern das Verhältnis von offenen Stellen zu Bewerbern. Bei diesem Verhältnis geht die Bundesagentur für Arbeit von „Bewerbermangel“ aus. 1:3 bedeutet hier, daß ein Unternehmen, das nur zwischen drei qualifizierten Bewerbern entscheiden kann, unter einem Mangel leidet, der dringend beseitigt werden muß. Daß bei einer solchen Konstellation 66 Prozent der Bewerber weiter nach einer Anstellung suchen müssen, vulgo arbeitslos sind, interessiert die Bundesagentur nicht, denn sie ist Dienstleister der Unternehmen, nicht der Arbeitsuchenden. (Timo Sander in Konkret, und viel mehr)

Vgl. auch ARD-Mediathek.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wo auch immer die Kapsel gehoben wird …

DSCN0453DSCN0551DSCN0583DSCN0639

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Derby: Verein für Leibesübungen von 1899 / versus / Sportclub Preußen 06

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball! | Hinterlasse einen Kommentar

konkret krass

“Seit mich die Dozentin nach dem Seminar über Frauenbilder in der Höfischen Literatur mit den Worten verabschiedete, ich könne sehr gut mittelalterlich argumentieren, frage ich mich, ob ich auf dieses Kompliment nun stolz sein soll – oder ob es für meine (weibliche) Umwelt vielleicht doch viel besser wäre, wenn man mich für immer in ein dunkles Verlies sperrte.” [>> titanic, flachmann]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wen das wirklich interessiert …

den interessiert darüber hinaus auch wohl wirklich nix mehr …
“ran – UEFA Europa League: FK Sarajevo – Borussia Mönchengladbach

Aber der darf wahrscheinlich wählen. That´s Democra.
- – – Nur ein Grund, weshalb ich Demokratie ablehne.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Linke ziehn um: Zapf

Als einer der größten Umzugsunternehmer Europas besaß Klaus Zapf niemals einen Führerschein. Bierzapfer, Studienabbrecher, Millionär. Linke Szene. In Münster Diekbree 8. Aufgeklärter Absolut. Dachte lange, wäre ein westfälisches Ding. Herzinfarkt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jürgen Link mithilfe von Karl Kraus zu aktuell verharmlosten ‘Bedrohungslagen’

Jürgen Link, Germanist und Romanist, Universität Dortmund, historische Diskursanalyse, Herausgeber der medienkritischen Zeitschrift kultuRRevolution, Zusammenarbeit mit dem Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung DISS, im Gespräch bei der ‘Lesart’ im Deutschlandradio Kultur.

Auf die Frage, zu welchen Konsequenzen es führt, wenn Menschen mittels Regulationstechniken – zum Beispiel der Medien – dazu angeregt werden, gesellschaftliche Diskurse um Sozialabbau oder Krieg nicht als Bedrohung, sondern als normal anzusehen, antwortete Jürgen Link einmal: „Daß du nicht merkst, dass du nichts merkst.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar