Schlagwort-Archive: Gerhard Polt

Eintopf: alles verrührt

Einzigartige Werbegestaltung. Die Schwebebahn ist wohl die einzige Bahn, die ihre Werbung unterhalb angebracht hat. Radio Wuppertal ist das einzigartige Privatradio, daß keine Blitzer meldet, „damit alle Bescheid wissen“. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ist der einzigartige Ministerpräsident, der die Feier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball!, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Demokratische Ratlosigkeit

. . .   twitterte Yanis Varoufakis, der einzige Unterschied zwischen den Finanzministern Schäuble und Scholz bestehe darin, dass Schäuble nie vorgab, ein Sozialdemokrat zu sein.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Neuer Gemeinderat

Mittwoch usw. R.D. Brinkmann

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik, Kunst & Buch, Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Irgendwann hörts auf“

Gerhard Polt über alles.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Quo vadis, poor domo?

Jahresrückblick Na, i will net jammern, gell? I sog net jetzt … es is klar. Es gibt Leute, die sehen des Ding positiv, die anderen eher … ne? Je nachdem, gell? Des is a Frage vom Aspekt, ne? Schau her, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Kein Heimatabend ohne Strom, since 1984

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Stalingrad | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Und plötzlich Dezember

Dezember, der letzte, das letzte. Ich mag ihn nicht. Ich ziehe nach Bad Hausen! Früher war auch schon heute, und wie!  

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen