Schlagwort-Archive: Satire

… will Kanzler werden!

Zum ersten Mal wurde Helmut Kohl im August 1981 urkundlich in der „Titanic“ erwähnt und als „birnenfömiger Humorist“ aus Mainz bezeichnet. Damals war er noch Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Im selben Heft schlug ihm der hellsichtige und aufmerksame Eckhard Henscheid seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Heute ist always super ultra Showtime

Wenn aber die werten Rezipientinnen und Rezipienten nicht einmal Fernsehwerbung halbwegs plausibel entschlüsseln können – wie soll es dann je mit Satire funktionieren? Seit längerem muß ich mit wachsender Grummeligkeit feststellen, daß den jungen Leuten mehr und mehr die Satirefähigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Satz – und Sieg!

Wir von TITANIC versuchen, unseren Verkaufserfolg zu optimieren, indem wir erfolgreiche Konzepte konsequent nachahmen – nur etwas billiger, etwas schamloser. Ich bin dagegen, Satire in den Dienst einer Sache zu stellen, gleich welcher; das bekommt weder der Satire noch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

FugenDichtung und WahrheitsAnspruch

„Viele Leute sehen uns als Parodie innerhalb des politischen Systems, ich selbst würde in der Öffentlichkeit niemals von einer Satirepartei sprechen. Wenn man mit satirischen Mitteln arbeitet, dann setzt man sich mit dem auseinander, was einem nicht gefällt. Satire hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Survivallesung

Die Titanic, das Zentralorgan der Zwischenmenschlichkeit, die wichtigste Friedenszeitschrift der Welt, läutete die Glocken, und alle kamen. +++ In der Après-Hebdo-Phase verschrieben sich alle Medien im Zeichen der Solidarität der Satire. +++ Beantwortung der Frage: Wer ist der beste Satiriker? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Auch jedem Urlaubsanfang wohnt das Ende inne

Es ist so eine Sache mit dem Rechthaben: Einerseits hat man es gleich gewußt, schön. Andererseits hat man es geahnt, furchtbar …

Veröffentlicht unter Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Freie Fahrt für freie Bürger

Ein bisschen eigen war Heidi Mund ja schon immer. Bereits als die Frankfurterin mit ihrem Mann, dem Stadtverordneten Mathias Mund (Bürger für Frankfurt), Anfang des Jahres den ersten lokalen Pegida-Ableger gründete und so einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde, staunten viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stalingrad | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen