Schlagwort-Archive: Hermann Peter Piwitt

Abendlektüre

gewidmet Hermann Peter Piwitt Ich höchstselbst verfüge über sieben Brücken Bücher von RDB, die ich auch alle ein- bis anderthalbmal gelesen bzw. studiert oder angeschaut habe. Tja. Und Sie? Kleben Sie auf jeden Fall die Lenin-Briefmarke bei ca. Minute 50.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Der große Hermann-Peter-Piwitt-Abend

Über Literatur-Kategorien seit den 70er Jahren Aus dem Tagebuch Steinzeit zu einem Freund Eine psychologische Café-Geschichte aus seinem schönsten – finde ich – Buch Eine kleine Geschichte vom Mond herunter Piwitt´s Heimatblick. Eine schöne Fremde. Teil 2 und Schluß in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

„die Art der Literatur, die“

„Was wollte ich erzählen? So, als hätte ich das je können: erzählen. Die fetten, dicken, die schwitzenden Romane zu mästen, die sprachlosen. Mich ekelt vor ihnen. Je kürzer, desto besser.“ Lebt in Hamburg und Castagnola/Umbrien, Italien. War Mitglied der Gruppe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein herdenreicher unversöhnlicher Granatapfel im Garten vor Kap Hoorn

Hermann Peter Piwitt Das Alte bewahren heißt, die Bedingungen konservieren zu wollen, unter denen sich alles das entwickelt hat, was heute abgelehnt wird. Mein persönliches Werkverzeichnis in 53 Sekunden. Wo der Mensch schon vom Mond den aufgegebenen Planeten sehen muß: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Ich war jung und kommunistisch

. . .  und werde morgen – so der Fußballgott will – schon wieder ein Jahr älter.

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Eine Kerze ihm ins Fenster!“

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ein unversöhnlich sanftes Ende soll es geben: für alle!

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Einbildung

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Nichtlesen als Hilfestellung zum Protest

Hermann Peter Piwitt schrieb einmal im Sinne einer Medienkritik Enderwitzschen Ausmaßes, daß, wer lesen kann, erreichbar ist. Nämlich für den ganzen Dreck heutzutage. – Aus der einstmals aufklärerischen Errungenschaft des Lesenkönnens ist im letzten Jahrhundert schon ein manipulatorisches und staatlich-wirtschaftlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball!, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Music was my first Station

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar