Monatsarchiv: Juni 2011

Adenauer so gut wie Hindenburg als Platzwart: vice versa

Man muß sich das auf den Ohren zerplatzen lassen, was der Herr Professor Dr. Alfons Kenkmann, Historiker, so von sich läßt: „Die neuen (!) Erkenntnisse über Hindenburg waren damals (!) noch nicht bekannt.“ (MZ, 25. Juni 2011) Aber nach solch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Tja, wie soll er heißen …

… wenn schon der CDU-OB gegen seine Fraktion dagegen ist, wie alle anderen, gegen den guten alten Namen Hindenburgplatz, das geringste Namenslaster gegebener münsterscher Straßen. Soll er etwa Rummelplatz heißen? Oder Rommelplatz? Schloßplatz oder AStAplatz, Platz des Flohmarkts oder Turnierplatz? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Wer war Andreas Baader?

Selbst in Andreas Veiel jüngsten RAF-Film „Wer wenn nicht wir“, der einen ganz eigenen Zugang zu Gudrun Ensslin herstellt, überwiegen über Baader, der historisch korrekt erst am Ende des Films in Spiel kommt, die Klischees. Und der Schriftsteller und Jurist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Kommentar hinterlassen

Weltkriegsbombe in AKW-Nähe

Bei Bauarbeiten am Montagvormittag an der Alten Rheiner Straße in der Lingener Innenstadt sind Bauarbeiter auf eine Fünf-Zentner Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gestossen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist vor Ort. Voraussichtlich soll die Bombe am späten Nachmittag entschärft werden. Dazu wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Fußball-EM in Israel

Wenn in zwei Jahren die nächste U21-Europameisterschaft im Fußball ansteht, wird es zu einer Premiere kommen. Denn das Turnier wird erstmals nicht auf europäischem Boden ausgetragen werden – sondern im Nahen Osten, genauer gesagt: in Israel. Ende Januar hatte die Uefa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball! | Kommentar hinterlassen

Straßennamen auf dem Nazi-Prüfstand

Die „Kommission Straßennamen“ der Stadt Münster hat ihre Empfehlungen vorgelegt. Sie stützen sich auf die Expertise der Historiker Professor Thamer, noch selbst gehört, und Professor Kenkmann. Die Kommission wurde vom Ältestenrat des Rates und den Bezirksbürgermeistern einberufen. Die Entscheidung über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

>>Unternehmen Barbarossa<<

Das Unternehmen Barbarossa war in Wirklichkeit nicht nur der klassische Fall eines Aggressionskrieges, sondern – da er unter Brechung aller bis dahin gültigen Regeln des Kriegsvölkerrechts geführt wurde – ein von rasseideologischen und machtpolitischen Motiven gleichermaßen geprägter Vernichtungskrieg. Von deutscher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | 1 Kommentar