Schlagwort-Archive: Rainald Goetz

Lesen macht schön – und Glück!

Aus oben fotographiertem Buch lese ich zur Weihnacht 2020. Wer mag, kann seine Option von Autor/Titel schon jetzt in die Kommentarspalte stecken. Ich Merkzettel!

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kann denn Tellerrand-Fußball Sünde sein

Für Johann Holtrop Glücklich zurück um 21:21. Tolles Stadion, das größte in D-Land, super Spiel: 5/0 gegen die geliebte Fortuna der Landeshauptstadt, chicke Atmosphäre, bisserl überkandidelt alles. Und im Rücken auch noch die VIPs. Ausverkauft, wie immer, 81.365 Teilnehmer, davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball!, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bei aller inneren Bockigkeit: weltwärts!

Rainald Goetz. Lesen. Alles! Einfach auch eine starke Rede. Für AMORE.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Je öller, je Klassiker

F. Schiller, Marbach Literaturarchiv, Th. W. Adorno, Hit, Pop, Neu, Mut, Attacke. „Die Praxis beinhaltet mehr als das, was verstanden wird“. Daß der abweichenden Wirklichkeit nicht wirklich ein Eigenrecht zugestanden ist in ihrem Nachdenken und sie immer wieder eingeholt, „gejagt“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

WM 18 – 36 :: „Das ist ja der Wahnsinn!“

„Denn alles alles alles geht uns an. Und jetzt ab …“ Netzberg liest Rainald Goetz 90:2:42 der Ausgleich. „Das ist ja der Wahnsinn!“ Verlängerung! Auf 120 Min. 115:22 Kolumbien wechselt aus. Pickford spielt Libero. ES GIBT ELFMETERSCHIEßEN. Pickford, do it! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball!, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Dockland elek*trief*iziert (Gewitterschauerschauerschauer)

Im Herbst 1988 schickte das Goethe-Institut WestBam als Resident-DJ des deutschen Kulturbeitrags Kunstdisco zu den Olympischen Sommerspielen 1988 nach Seoul. Obwohl er schon 1965 in Münster geboren wurde und mit seinem Bruder den MayDay erfand. Erste musikalische Gehversuche schon ab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zwischenfazit Endgericht aesthetisch

Rainald Goetz – Word (Ästhetisches System) released 1994, Eye Q Records, Germany Voice Introductions by Sven Väth, Voice by Rainald Goetz, Music by Stevie Be-Zet.  _____ AESTHETISCHES SYSTEM _____ Der Rest ist Schweigen in der Tube, weil wieder mal keiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen