Schlagwort-Archive: Wiglaf Droste

Wie Heiligkeit entsteht

A) B)

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik, Kunst & Buch, Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

„Damit es in der Welt sei“

„Wo wir doch wissen, daß wir als Ohnmächtige zu Ohnmächtigen sprechen.“ „Wir sagen es, was wir wissen, damit es in der Welt sei.“ „Mehr können wir nicht tun.“ (3x Gremliza mit Adorno im Sinn) Wiglaf Droste (1961-2019) im Straßenprotest Hitler, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kabarett in Drostekruste

Vom Häuptling eigener Herd

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Droste-Preis-Träger

Wiglaf Droste war der Sohn eines Lehrers in Herford. 1989 trat Droste mit Kommunikaze erstmals als Buchautor in Erscheinung. Zudem verfasste er Beiträge für den WDR, unter anderem im Kritischen Tagebuch und für das Digitale Logbuch im Deutschlandfunk. Gut zu lesen und zu hören war alles. Ab 2006 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sauerer Strom (sic)

Allen Glaubetrottern et al.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Das Proooletaaariat

Eine Kunstform der Niederlage des Kommunismus´ ohne Buch

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Nochmal für die Gutmeinenden und insbesondere alle Sozialdemokratinnen

Dieses ist mein kommunistisches Gebetbuch! kämpferisch. mit standpunkt. Wer gute Literatur liest und noch kein Kommunist ist, kann noch nicht lesen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

In die Nacht mit Droste

Veröffentlicht unter Allgemein, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Das Huhn, aber: Der Herd

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen