Steckbrief

L e b e n, L e k t o r a t e und T e x t e
in Zeiten der analogen Herrschaft von Queen Offline. Ein Kassensturz.
Ausgewählte Texte sind in benachbarter Seitennavigation nun auch nachzulesen. Warum auch immer. Wenn der Erfolg zählbar ist, war´s ja kein ganz so großer. Doch nun scrollt selbst …

A) LEBEN

1960 zielsichere bzw. fragliche Geburt am ersten Weihnachtstag. Glückliche Kindheit im sozialdemokratischen Facharbeitermilljö
1967 Zwergschulpflichtsbeginn bei einer nicht untypischen Personalunion von Lehrer, Rektor und NPD-Kandidat. Aber trotz Rohrstock hat der Pastor immer recht
1969 weitere Wissensbetäubung in einer Ludwig Windthorst-Schule geheißenen Schule am Geburtsort des Namensgebers
1971 Landflucht: je halbtägige Aufnahme in ein halbwegs humanistisches Institut zur Aufnahme immerhin dem Gewesenen widersinniger Halbbildung. Lila-weiße Eskapaden mit dem Vater
1977 erste Lieben und Vorlieben: Marcuse, Teufel und Co. leben unter der Schreibtischlampe auf, wo die ersten kraftvoll zubeißend Motivierten schon gestorben sind bzw. im Knast
1980 die MEGA-Qualifizierung zur Karriere entläßt im Wissen zahlreicher DDR-Verwandtschaft zum Gewissenskonflikt zwischen Panther, Tiger & Co. und minimaler Moral
1981 die ordenslose Entlassung als Kriegsdienstler hat ihren Grund in der stattlichen Verweigerung, die aber letztlich unanerkannt – Entscheidung durch Fregattenkapitän – doch erst nach intensiver Kenntnisnahme der Waffen des Gegners bekanntgemacht wurde. Wehrt Euch, Kameraden hieß das Buch von Jürgen Pomorin, heute Leo P. Ard
1985 das Hauptstudium zurrte die verwilderten Fachgebiete der Akademie zusammen: auf kritische Theorie. Den ollen tollen Wilden in Frack und Professur und bald auch Gesamtausgaben wurden freilich Aktualisierer beigeordnet, mit denen die Übermacht der akut-akademischen Museumswärter der ausgebliebenen, ja versäumten Revolution bekämpft wurde
1989 die Mauer bröckelt, es beginnt das wilde Leben in der Wirtschaftordnung, welche der dümmste Politiker der Welt mit einem Glas Most wieder voll eingeleitet hat. Als vorläufiges Ende einzig sinnvoller Konkurrenz. Blöcke statt Blogs
1990 Frondienste bei dummen Verlagen, die im Jahresmittel drei gute Bücher zur Entschuldigung der anderen produzieren, zu kurzes Glück dort, wo mehr gewußt und gewollt wird als der Kundenbeschiß, der früher Manipulation und Ideologie hieß
2001 Gründung des besten Verlages der Welt mit heutigen Ex-Freunden, die in der Sprache eines mir allzu gut bekannten Gegners als „Kameradenschweine“ tituliert würden, aber doch nur die Dialektik der Mißgunst und Habgier entfaltet haben. „Gesittet gehts nirgends mehr zu“ heißt intern das Fortschreibeprojekt der „Minima Moralia“ und „Parva Aesthetica“
2004 endlich ein selbstzugeschriebener Titel: Olympiasieger im konsequenten Scheitern: Denn die kompakte Maiorität redet weiter von der „Olympiade“, also eigentlich von der vierjährigen Dauer zwischen den olympischen Wettkämpfen, wenn sie „die Spiele“ meint. Diese unendliche Dummheit, da kenne ich mich aus, bzw. nicht ein noch aus, und inzwischen bevorzuge ich, wenn Bublath den Urknall vor Knopp erklärt. Das ist dann endlich „Der Untergang“. – Jahrzehnte nach der „Dämmerung“ und den „letzten Tagen der Menschheit“. Letzte Lockerungen? Oder letzte Zuckungen?
Altes Blogbetriebbeispiel auf http://ersatzprobe.twoday.net

B) LEKTORATE

Peter Blickensdörfer, Der Erkenntnis-Widerspruch. Eine Denkschrift, Gelnhausen: Wagner Verlag 2010

Andreas Gruschka, Negative Pädagogik. Einführung in die Pädagogik mit Kritischer Theorie, 2. Aufl. Wetzlar: Büchse der Pandora 2004

Gerhard Bolte, Flaschenpost. Thesen und Essays zur kritischen Theorie der Gesellschaft, Münster: Oktober Verlag 2003 (Essay 03)

Matthias Altenburg, Partisanen der Schönheit, Münster: Oktober Verlag 2002 (Essay 06)

Michael Rudolf, 2000 Biere. Der endgültige Atlas für die ganze Bierwelt, Münster: Oktober Verlag 2002 (Sommerbuch 2002)

Marcus Hammerschmitt, Das geflügelte Rad. Über die Vernichtung der Eisenbahn, Münster: Oktober Verlag 2002 (Essay 02)

Michael Tischer, Pädagogik macht dumm. Zur Kritik einer mächtigen Instanz, Münster: Oktober Verlag 2002 (Essay 01)

Chlodwig Poth, Kontaktperson. Roman, Münster: Oktober Verlag 2002 (dab: das alte buch 1)

Gutzkows Werke und Briefe. Kommentierte digitale Gesamtausgabe. Eröffnungsband, hg. von Gert Vonhoff und Martina Lauster, Münster: Oktober Verlag 2001

Frank Schäfer, Die Welt ist eine Scheibe. Rockkroman, Münster: Oktober Verlag 2001

Michael Molsner, Um alles in der Welt. Roman, Münster: Oktober Verlag 2001

Jürgen Roth, Die Tränen der Trainer. Wichtige Fußballbegebenheiten, Münster: Oktober Verlag 2001 (Sommerbuch 2001)

___

Michael Jäger, Probleme und Perspektiven der Berliner Republik, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

… das war doch nicht unsere Alternative. DDR-Oppositionelle 10 Jahre nach der Wende, herausgegeben von Bernd Gehrke und Wolfgang Rüdenklau, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Andreas Missbach, Das Klima zwischen Nord und Süd. Eine regulationstheoretische Untersuchung des Nord-Süd-Konflikts in der Klimapolitik der Vereinten Nationen, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Patrick Ziltener, Strukturwandel der europäischen Integration. Die Europäische Union und die Veränderlichkeit von Staatlichkeit, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Heiner Busch, Polizeiliche Drogenbekämpfung – Eine internationale Verstrickung, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Thomas Heinrichs, Zeit der Uneigentlichkeit. Heidegger als Philosoph des Fordismus. Mit einem Vorwort von Frieder O. Wolf, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Harald Wolf, Arbeit und Autonomie. Ein Versuch über Widersprüche und Metamorphosen kapitalistischer Produktion, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Jürgen Roth, Kultur? Betrieb! Essays und Polemiken zu Literatur und Geistesleben. Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Wulf D. Hund, Rassismus. Die soziale Konstruktion natürlicher Ungleichheit, Münster: Westfälisches Dampfboot 1999

Norbert Pütter, Der OK-Komplex. Organisierte Kriminalität und ihre Folgen für die Polizei in Deutschland, Münster: Westfälisches Dampfboot 1998

Kein Staat zu machen. Zur Kritik der Sozialwissenschaften, herausgegeben von Christoph Görg und Roland Roth, Münster: Westfälisches Dampfboot 1998

___

Irmgard Keun, Nach Mitternacht. Roman. Mit einem Nachwort von Karl Kröhnke, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Haymon Verlages für die Büchergilde Gutenberg 2/98 (Bibliothek Exilliteratur)

Ricarda Huch, Alte und neue Götter/1848. Die deutsche Revolution des 19. Jahrhunderts. Mit einem Nachwort von Walter Delabar, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Kiepenheuer & Witsch Verlages nur für die Büchergilde Gutenberg 2/98

Christoph Türcke, Rückblick aufs Kommende. Altlasten der neuen Weltordnung, Frankfurt am Main: Büchergilde Gutenberg 2/98 (Edition Zeitkritik)

Klaus Merz, Jakob schläft. Eigentlich ein Roman, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Haymon Verlages für die Büchergilde Gutenberg 1/98

Michael Kleeberg, Der Kommunist vom Montmatre. Erzählungen, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Kiepenheuer & Witsch Verlages für die Büchergilde Gutenberg 1/98

Matthias Politycki, Weiberroman. Historisch-kritische Gesamtausgabe, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Lucherhand Verlages für die Büchergilde Gutenberg 1/98

George L. Mosse, Das Bild des Mannes. Zur Konstruktion der modernen Männlichkeit, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des S. Fischer Verlages für die Büchergilde Gutenberg 1/98

John R. Saul, Der Markt frißt seine Kinder. Wider die Ökonomisierung der Gesellschaft, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Campus Verlages für die Büchergilde Gutenberg 1/98 (Edition Zeitkritik)

Edward W. Said, Götter, die keine sind, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Berlin Verlages für die Büchergilde Gutenberg 1/98 (Edition Zeitkritik)

Pat Barker, Niemandsland. Roman, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Hanser Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97

Anne Michaels, Fluchtstücke. Roman, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Berlin Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97

Ljudmila Ulitzkaja, Medea und ihre Kinder. Roman. Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Berlin Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97

Rolf Vollmann, Die wunderbaren Falschmünzer, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Eichborn Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97

Michael Macrone, Heureka. Das archimedische Prinzip und 80 weitere Versuche, die Welt zu erklären, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Limes Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97

Götz Aly, Macht. Geist. Wahn. Kontinuitäten deutschen Denkens Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Argon Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97

Gottfried Wagner, Wer nicht mit dem Wolf heult. Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Kiepenheuer & Witsch Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97

Micha Brumlik, Gerechtigkeit zwischen den Generationen, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Berlin Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97 (Edition Zeitkritik)

Wolfgang Sofsky, Traktat über die Gewalt, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des S. Fischer Verlages für die Büchergilde Gutenberg 4/97 (Edition Zeitkritik)

Imre Kertész, Roman eines Schicksallosen, Frankfurt am Main: Lizenzausgabe des Suhrkamp Verlages für die Büchergilde Gutenberg 3/97

___

Ellen de Visser, Frau und Krieg. Weibliche Kriegsästhetik, weiblicher Rassismus und Antisemitismus. Eine psychoanalytisch-tiefenhermeneutische Literaturanalyse, Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot 1997

Elke Wattjes, Tristan. Die Geschichte einer Entführung, Darmstadt: Kramm Verlag 1997

Gundula Keese, Neue Arbeitszeiten für Fach- und Führungskräfte. Anregungen aus der betrieblichen Praxis. Herausgegeben vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz 1996

Von Reichenbach nach Buenos Aires. Erinnerungen an das 20. Jahrhundert, Heidelberg: Wunderhorn/Frankfurt am Main: Büchergilde Gutenberg 1996

Anatomien medizinischen Wissens. Medizin – Macht – Moleküle, hg. von Cornelius Borck, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag 1996

Das zivilisierte Tier. Zur historischen Anthropologie der Gewalt, hg. von Bernhard Dieckmann, Michael Wimmer und Christoph Wulf, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag 1996

Wer inszeniert das Leben? Modelle zukünftiger Vergesellschaftung, hg. von Frithjof Hager und Hermann Schwengel, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag 1996

Krise der Immanenz. Religion an den Grenzen der Moderne, hg. von Hans-Joachim Höhn, Frankfurt am Main: Fischer Taschenbuch Verlag 1996

Guatemala – Ende ohne Aufbruch, Aufbruch ohne Ende? Aktuelle Beiträge zu Gesellschaftspolitik, Wirtschaft und Kultur in Guatemala, hg. von Fridolin Birk, Frankfurt am Main: Vervuert Verlag 1995

Stefan Breuer, Ästhetischer Fundamentalismus. Stefan George und die Modernitätskritik um 1900, Darmstadt: WBV 1995

Gerhard Bolte, Von Marx bis Horkheimer. Aspekte kritischer Theorie im 19. und 20. Jahrhundert, Darmstadt: WBV 1995

___

Karl Mittermaier, Die Politik der Renaissance. Eine kulturphilosophische Studie zum Verhältnis von politischer Praxis und politischer Theorie, Darmstadt: WBV 1995

Soziologie im Spätkapitalismus. Zur Gesellschaftstheorie Theodor W. Adornos, hg. von Gerhard Schweppenhäuser, Darmstadt: WBV 1995

Andreas Koenen, Der Fall Carl Schmitt. Sein Aufstieg zum „Kronjuristen des Dritten Reiches“, Darmstadt: WBV 1995

Dietmar Klenke, „Freier Stau für freie Bürger“ – Die Geschichte der bundesdeutschen Verkehrspolitik, Darmstadt: WBV 1995 (WB-Forum, Bd. 97)

Karl Mittermaier/Meinhard Mair, Demokratie. Die Geschichte einer politischen Idee von Platon bis heute, Darmstadt: WBV 1995 (WB-Forum, Bd. 96)

Friedrich Battenberg, Herrschaft und Verfahren. Politische Prozesse im mittelalterlichen römisch-deutschen Reich, Darmstadt: WBV 1995

Dreißigjähriger Krieg und Zeitalter Ludwigs des XIV. (1618 – 1713/15), bearb. von Winfried Becker, Darmstadt: WBV 1995 (Quellenkunde zur deutschen Geschichte der Neuzeit von 1500 bis zur Gegenwart, Bd. 2)

Der Josephinismus. Ausgewählte Quellen zur Geschichte der theresianisch-josephinischen Reformen, hg. von Harm Klueting, Darmstadt: WBV 1995 (Ausgewählte Quellen zur Geschichte der Neuzeit, Bd. 12a)

Altes Germanien. hg. von Hans-Werner Goetz und Karl-Wilhelm Welwei, Darmstadt: WBV 1995 (Ausgewählte Quellen zur Geschichte des Mittelalters, Bd. 1a)

Hermann Vogt, Kulturen der Einsamkeit. Der keltische Rand Europas, Darmstadt: WBV 1994

Rainer Rotermundt, Jedes Ende ist ein Anfang. Auffassungen vom Ende der Geschichte, Darmstadt: WBV 1994

Wozu Politikwissenschaft? Über das Neue in der Politik, hg. von Claus Leggewie, Darmstadt: WBV 1994

Gesellschaft im Übergang. Perspektiven kritischer Soziologie, hg. von Christoph Görg, Darmstadt: WBV 1994

Christoph Türcke/Gerhard Bolte, Einführung in die kritische Theorie, Darmstadt: WBV 1994

Nationalsozialismus und Modernisierung. Mit einem aktuellen Nachwort zur Neuauflage, hg. von Michael Prinz und Rainer Zitelmann, Darmstadt: WBV 1994

Bernhard Pabst, Atomtheorien des lateinischen Mittelalters, Darmstadt: WBV 1994

Walter Hochreiter, Vom Musentempel zum Lernort. Zur Sozialgeschichte deutscher Museen 1800 – 1914, Darmstadt: WBV 1994

Steen Bo Frandsen, Dänemark – Der kleine Nachbar im Norden. Aspekte der deutsch-dänischen Beziehungen im 19. und 20. Jahrhundert, Darmstadt: WBV 1994

Detlev Claussen, Was heißt Rassismus? Darmstadt: WBV 1994

Stefan Breuer, Bürokratie und Charisma. Zur politischen Soziologie Max Webers, Darmstadt: WBV 1994

Quellen zur Refomation 1517 – 1555, hg. von Ruth Kastner, Darmstadt: WBV 1994 (Ausgewählte Quellen zur Geschichte der Neuzeit, Bd. 16)

Quellen zur staatlichen Neuordnung Deutschlands 1945 – 1949, hg. von Hans-Dieter Kreikamp, Darmstadt: WBV 1994 (Ausgewählte Quellen zur Geschichte der Neuzeit, Bd. 35)

Westintegration, Sicherheit und deutsche Frage. Quellen zur Außenpolitik der Ära Adenauer 1949 – 1963, hg. von Klaus A. Maier und Bruno Thoß, Darmstadt: WBV 1994 (Ausgewählte Quellen zur Geschichte der Neuzeit, Bd. 42)

Dieter von der Nahmer, Die lateinische Heiligenvita. Eine Einführung in die lateinische Hagiographie, Darmstadt: WBV 1994

Martin Heinzelmann, Gregor von Tours (538- 594). „Zehn Bücher Geschichte – Historiographie und Gesellschaftskonzept im 6. Jahrhundert, Darmstadt: WBV 1994

Alexander Hamilton/James Madison/John Jay, Die Federalist Papers. Übersetzt, eingeleitet und mit Anmerkungen versehen von Barbara Zehnpfennig, Darmstadt: WBV 1993 (Bibliothek klassischer Texte)

Detlef von Ziegesar, Großbritannien ohne Krone? Darmstadt: WBV 1993 (WB-Forum Bd. 79)

Peter Csendes, Heinrich VI., Darmstadt: WBV 1993 (Gestalten des Mittelalters und der Renaissance, hg. von Peter Herde)

Benedikt Konrad Vollmann, Ruodlieb, Darmstadt: WBV 1993 (Erträge der Forschung)

Harald Müller, Die Chance der Kooperation. Regime in den internationalen Beziehungen, Darmstadt: WBV 1993

Burkhard Wehner, Der Staat auf Bewährung. Über den Umgang mit einer erstarrten politischen Ordung, Darmstadt: WBV 1995 (WB-Forum, Bd. 76)

Stefan Breuer, Anatomie der Konservativen Revolution, Darmstadt: WBV 1993

Hans Manfred Bock, Syndikalismus und Linkskommunismus von 1918 bis 1923. Ein Beitrag zur Sozial- und Ideengeschichte der frühen Weimarer Republik, Darmstadt: WBV 1993

Quellen zur deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende der Weimarer Republik, hg. von Walter Steitz, Darmstadt: WBV 1993 (Ausgewählte Quellen zur Geschichte der Neuzeit, Bd. 38)

Eckhart G. Franz, Einführung in die Archivkunde, 4. Aufl., Darmstadt: WBV 1993

Johannes Laudage, Gregorianische Reform und Investiturstreit, Darmstadt: WBV 1993 (Erträge der Forschung)

Hermann Vogt, Europas Ankunft am Pazifik. Kulturphänomenologische Streifzüge im Südwesten der USA, Darmstadt: WBV 1992

Die Deutschen und ihr Mittelalter, hg. von Gert Althoff, Darmstadt: WBV 1992 (Ausblicke)

Wolfgang Stürner, Friedrich II. Teil 1: Die Königsherrschaft in Sizilien und Deutschland 1194 -1220, Darmstadt: WBV 1992

Burkhard Wehner, Nationalstat, Solidarstatt, Effizienzstaat. Neue Staatsgrenzen für neue Staatstypen, Darmstadt: WBV 1992 (WB-Forum, Bd. 73)

Gerhard Schulz, Einführung in die Zeitgeschichte, Darmstadt: WBV 1992

Ideologien und Ideologiekritik. Ideologietheoretische Reflexionen, hg. von Kurt Salamun, Darmstadt: WBV 1992

Hat die politische Utopie eine Zukunft? Hg. von Richard Saage, Darmstadt: WBV 1992

Medien und Politik, hg. von Gerhard W. Wittkämper, Darmstadt: WBV 1992 (Ausblicke)

Kolumbus´ Erben. Europäische Expansion und überseeische Ethnien im ersten Kolonialzeitalter, 1415 – 1815, hg. von Thomas Beck, Annerose Menninger und Thomas Schleich, Darmstadt: WBV 1992

Burkhard Wehner, Die Katastrophen der Demokratie, Darmstadt: WBV 1992 (WB-Forum, Bd. 68)

Wilhelm Ribhegge, Konservative Politik in Deutschland. Von der Französischen Revolution bis zur Gegenwart, 2. Aufl., Darmstadt: WBV 1992

Wilfried von Bredow, Der KSZE-Prozeß, Darmstadt: WBV 1992 (WB-Forum, Bd. 67)

Peter Lösche/Franz Walter, Die SPD. Klassenpartei – Volkspartei – Quotenpartei. Zur Entwicklung der Sozialdemokratie von Weimar bis zur deutschen Vereinigung, Darmstadt: WBV 1992

Knut Schulz, „Denn sie lieben die Freiheit so sehr“ – Kommunale Aufstände und Entstehung des europäischen Bürgertums im Hochmittelalter, Darmstadt: WBV 1992

Ernst Schubert, Einführung in die Grundprobleme der deutschen Geschichte im Spätmittelalter, Darmstadt: WBV 1992

Carsten Goehrke, Frühzeit des Ostslaventums. Unter Mitwirkung von Ursel Kälin, Darmstadt: WBV 1992 (Erträge der Forschung)

Wilhelm von Ockham, Dialogus. Auszüge zur Politischen Theorie. Ausgewählt, übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Jürgen Miethke, Darmstadt: WBV 1992 (Bibliothek klassischer Texte)

Walther L. Bernecker, Krieg in Spanien. 1936 – 1939, Darmstadt: WBV 1991

Quellen zur deutschen Innenpolitik 1890 – 1914, hg. von Hans Fenske, Darmstadt: WBV 1991 (Ausgewählte Quellen zur Geschichte der Neuzeit, Bd. 25)

Wilhelm Ribhegge, Europa – Nation – Region. Perspektiven der Stadt- und Regionalgeschichte, Darmstadt: WBV 1991

Antimodernismus und Reform. Beiträge zur Geschichte der deutschen Heimatbewegung, hg. von Edeltraut Klueting, Darmstadt: WBV 1991

Die häßlichen Deutschen? Deutschland im Spiegel der westlichen und östlichen Nachbarn, hg. von Günter Trautmann, Darmstadt: WBV 1991 (Ausblicke)

Friedensforschung. Eine Handlungsorientierung zwischen Politik und Wissenschaft, hg. von Ulrike C. Wasmuht, Darmstadt: WBV 1991

____

Deborah E. Lipstadt, Betrifft: Leugnen des Holocaust, Zürich: Rio-Verlag 1994/Lizenzausgabe für die WBG

Andreas Gruschka, Bürgerliche Kälte und Pädagogik. Moral in Gesellschaft und Erziehung, Wetzlar: Büchse der Pandora 1994/Lizenzausgabe für die WBG

Burghart Schmidt, Am Jenseits zu Heimat. Gegen die herrschende Utopiefeindlichkeit im Dekonstruktiven. Ein Essay mit Anhang, Wien: Deuticke 1994/Lizenzausgabe für die WBG

Intellektuellendiskurse in der Weimarer Republik. Zur politischen Kultur einer Gemengelage, hg. von Manfred Gangl und Gérard Raulet, Frankfurt am Main/New York: Campus 1994/Lizenzausgabe für die WBG

Aus dem Briefwechsel Voltaire—Friedrich der Große, herausgegeben, vorgestellt und übersetzt von Hans Pleschinski, Zürich: Haffmans Verlag 1992/ 1993 Lizenzausgabe für die WBG

Ernst Werner/Martin Erbstösser, Kleriker, Mönche, Ketzer. Das religiöse Leben im Hochmittelalter, 2. Aufl., Berlin: Buchverlag Union 1992/Lizenzausgabe für die WBG

Eberhard Jäckel, Hitlers Herrschaft. Vollzug einer Weltanschauung, 3. Aufl., Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1991/Lizenzausgabe für die WBG

____

Michael Th. Greven, Kritische Theorie und historische Politik. Theoriegeschichtliche Beiträge zur gegenwärtigen Debatte, Opladen: Westdeutscher Verlag 1994/Übernahme in die WBG-Auslieferung an Mitglieder

Gérard Noriel, Die Tyrannei des Nationalen. Sozialgeschichte des Asylrechts in Europa, Lüneburg: zu Klampen 1994/Übernahme in die WBG-Auslieferung an Mitglieder

Jacques Le Rider, Mitteleuropa. Auf den Spuren eines Begriffes, Wien: Deuticke 1994/Übernahme in die WBG-Auslieferung an Mitglieder

Geoff Eley, Wilhelminismus, Nationalismus, Faschismus. Zur historischen Kontinuität in Deutschland, Münster: Westfälisches Dampfboot 1991/Übernahme in die WBG-Auslieferung an Mitglieder

„Vernichtungspolitik“. Eine Debatte über den Zusammenhang von Sozialpolitik und Genozid im nationalsozialistischen Deutschland, hg. von Wolfgang Schneider, Hamburg: Junius 1991/Übernahme in die WBG-Auslieferung an Mitglieder

Eberhard Jäckel, Hitlers Herrschaft. Vollzug einer Weltanschauung, 3. Aufl., Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1991/Übernahme in die WBG-Auslieferung an Mitglieder

C) VERÖFFENTLICHUNGEN OFFLINE 2001 – 1988

„Jahrzehnt der schönen Frauen“. Zu Rainald Goetz und seinem Merve-Buch, Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung, 17.8.2001

Artikel Uli Becker, Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (Fortschreibung zur 68. Nachlieferung), hg. von Heinz Ludwig Arnold, München: edition text + kritik (Juni 2001)

„Design-Management“ – oder: Wie kommen schöne Bücher auf die Welt? Eine Buchanzeige zu Rainer Groothuis, Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung, 6.4.2001 (Mühlheimer Ausgabe) und 12.4.2001

Neue Haiku von Uli Becker. Eine Rezension in siebzehn Silben, Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung

Neue Siebzehnsilber aus Berlin – Uli Becker mal wieder, Sonderdruck Buchbesprechungen der Vierteljahresschrift der Deutschen Haiku-Gesellschaft, Jg. 14, Heft 52, Februar 2001, S. 20-22

Schön, dass die Welt keinen Sinn macht. Jürgen Roth schreibt es: »Nullkultur«, Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung, 6.2.2001

Dr. Dolittles Dolcefarniente. Uli Becker hat mal wieder siebzehnsilbige Hauptstadthaiku geschrieben, Freitag, 2.2.2001

Kontexte. Über Bücher und Gesellschaft: Darüber reden sie alle. Anmerkungen zur debattierenden Gesellschaft/Die Ausgrenzungsgesellschaft, Büchergilde magazin 1/98, S. 36-39

Literaturpolitische Fluchtstücke oder Roman ohne Kritik. Zu Anne Michaels: Fluchtstücke, Juni. Magazin für Literatur & Politik Nr. 28, 1998, S. 185-188

Bella Cultura: Schöne Bescherung. Zum Romandebut von Joachim Straub, unv.

Kontexte. Über Bücher und Gesellschaft: Das Zeitalter der Gewalt/Fin de siècle. Ein Zeitalter wird besichtigt, Büchergilde magazin 4/97, S. 36-39

Kontexte. Über Bücher und Gesellschaft: Über den angemessenen Zugang zum Holocaust, Büchergilde magazin 4/97, S. 9

Artikel Rainald Goetz, Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Bd. 3 (Fortschreibung zur 54. Nachlieferung), hg. von Heinz Ludwig Arnold, München: edition text + kritik 1996

Ihr Rezensent/en, Kassettenedition F/Bockenheim (Kleinstauflage), März 1995

Unzumutbare Sprache. Politiker verfolgen Flüchtlinge mit Worten wie „Asylanten“, junge Welt, 8.2.1995

Peanuts hat’s. Kommentar zum „Unwort des Jahres 1994“, junge Welt, 3.2.1995

Professionalität [B. M.], junge Welt, 2.2.1995

Hoppla, wir leben. Nach Frank Casdorf: Lebenssehnsucht und Reflexion, junge Welt, 24.1.1995

Das Buch, die Bücher, der Bücherherbst oder: Wozu Verlagsarbeit? in: Bücher, nichts als Bücher, hg. von Hans-Günter Thien, Münster: Westfälisches Dampfboot 1994, S. 192-202

Bürgerliche Kunst und antipolitische Politik. Der »Subjektkultkarrierist« Rainald Goetz, in: Neue Generation – Neues Erzählen. Deutsche Prosa-Literatur der achtziger Jahre, hg. von Walter Delabar, Werner Jung und Ingrid Pergande, Opladen: Westdeutscher Verlag 1993, S. 25-33

Diskussionsbeitrag Sektion »Differenz und Reaktion«, Was tun? Der konkret Kongreß vom 11.-13.6.1993 in Hamburg, konkret tv 1, 1993

61 mal Trick 17. Neue Haiku von Uli Becker, Freitag, 16.7.1993

Das System siegt immer, oder? [B. M.], Zeitung für Darmstadt 49, 28.5.1993

Menschenfresser mit Verstopfung. Matthias Altenburg hat einen Roman geschrieben und eine Debatte angezettelt, Freitag, 6.11.1992

Interview: Bildungsliteratur von Wissenschaftlern – nicht nur für ein akademisches Publikum, Börsenblatt des deutschen Buchhandels 43, 29.5.1992

Sozialpartnerschaft [B. M.], Zeitung für Darmstadt 30, 22.5.1992

»Ich hab‘ immer Hunger, dabei bin ich satt«, Über Andreas Mand und sein neues Buch »Der Traum des Konditors«, Freitag, 8.5.1992

»Hauptsache Deutsch«, Zu Bodo Morshäusers neuem Buch, Zeitung für Darmstadt 29, 24.4.1992

»Gewalt ist ein Mittel der Politik« [B. M.], Zeitung für Darmstadt 29, 24.4.1992

Modezeichen Gewalt. Zu Bodo Morshäusers neuem Buch »Hauptsache Deutsch«, Freitag, 24.4.1992

Bäh, Europa [B. M.], Zeitung für Darmstadt 27, 28.2.1992, S. 15

Professionalität [B. M.], Zeitung für Darmstadt 26 (5. Kalenderwoche), 1992

Artikel Uli Becker, Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Bd. 1 (37. Nachlieferung), hg. von Heinz Ludwig Arnold, München: edition text + kritik 1991, S. 1-6, A-D

Automobilisten, Pädagogische Korrespondenz 8, 1991, S. 95-96

Buchmesse: Thema Spanien, Magazin für Mitglieder der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft 241, 1991, S. 20-21

Mit spitzer Nase. Gerald Zschorsch: »Ein verdienter Anti-Stalinist«, Freitag, 18.1.1991

Willy Bär. Tobler, Stadtblatt (Münster) 1, 1991

Radikales Denken. Philosophie könnte doch mehr zu sagen haben, Zeitung für Darmstadt 14 (50. Kalenderwoche), 1990

Zum Ersten, zum Zweiten, und zum Dritten …, Zuschlag für Mand, Zeitung für Darmstadt 14 (50. Kalenderwoche), 1990

Tatort Zürich. Ein Kriminalroman vom letzten Jahrzehnt, Zeitung für Darmstadt 14 (50. Kalenderwoche), 1990

Tatort Zürich. Ein Kriminalroman vom letzten Jahrzehnt, Freitag, 7.12.1990

Kulturindustrie: tolerant, Stadtblatt (Mümster) 10, 1990

Verblendung im ZwangsZusammenhang, Volkszeitung, 7.9.1990

Erinnerungen wie am Schnürchen. Uli Beckers neues Werk „ALLES kurz und klein“ und frisch polierte Gedichte, Volkszeitung, 20.7.1990

Bildungsplanung im Berufsbereich Medizin der Kollegschule. Gutachten der Arbeitsgruppe Medizin beim Landesinstitut. Mit Projektbeispielen, Münster und Soest 1990

Mein Recht, Dein Recht. Marginalie zur versicherten Nachbarschaft, Pädagogische Korrespondenz 6, 1990, S. 89-92

Gesellschaftneindanke. Zivilisationskritik von Botho Strauß und Peter Handke, Volkszeitung, 13.10.1989

Sehnsucht nach dem Feind. Das Unbehagen an der Verständigungskultur, Volkszeitung, 15.9.1989

Vom Haus, in dem wir leben. Über eine Baustelle in Bonn, Pädagogische Korrespondenz 5, 1989, S. 107-112

Artikel Rainald Goetz, Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Bd. 3 (32. Nachlieferung), hg. von Heinz Ludwig Arnold, München: edition text + kritik 1989, S. 1-6, A-E

Der Zögling Revolution in der Verwahranstalt Buch. Die Französische Revolution in der deutschen Literatur, Volkszeitung, 14.4.1989

Altlast Geschichte. Rainald Goetz´ Roman über das Jahr 1977: „Kontrolliert“, Volkszeitung, 11.11.1988

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s