Monatsarchiv: September 2016

Vor Gericht

Der Internationale Militärgerichtshof, eingerichtet von den alliierten Siegermächten, sprach am 30. September und 1. Oktober 1946 in Nürnberg die Urteile über Mitglieder der NS-Führungselite.  

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik, Zeitdiagnostik | Kommentar hinterlassen

„Die Rückkehr des Totalitären im Mäntelchen des Glaubens“

Als Erbe der radikalen Aufklärung, die die Blasphemie als Kunstform nutzte, um die Macht der religiösen Institutionen zu brechen. Als Erbe der revolutionären Kritik, die deklarierte: »Die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller Kritik.« Und eben nicht als zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik, Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

OFV auf den Zaun!

Gestern Abend besuchte ich im Netz aus nostalgisch-melancholischen Gründen die Vereine meiner Jugend. Zuerst den Haarener SC, für den ich zwischen 67 und 71 zwar kein einziges Tor schoß, aber viele verhinderte – damals schon Hüter eines sauberzuhaltenden Netzes -; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball! | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zwei Brandbriefe – eine Meinung

Ein kluges Wort – und schon bist Du Kommunist. Hermann L. Gremliza a) Dröger Behördenstil Sehr geehrter Freistaat Sachsen, wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass Sie per prinzessinnenhaftem Dekret bis auf weiteres und ohne Zeitverzug in den Status eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Alles klar? Keine Fagen? Dann Musik!

Als Dunning-Kruger-Effekt wird eine kognitive Verzerrung bezeichnet, bei der relativ inkompetente Menschen die Tendenz haben, das eigene Können zu überschätzen und die Kompetenz anderer zu unterschätzen. Der Begriff geht auf eine Publikation von David Dunning und Justin Kruger aus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Mit Löffel und Rasiermesser

Die Wände zwischen Poesie und Philosophie sind aus Papier. Kaum, daß man sich anlehnt, ist man schon im anderen Zimmer. * Mein Gott ist es zufrieden, wenn ich nicht an ihn glaube. * Warum Kunstwerke so haltbar sind? Weil sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | 1 Kommentar

To make the World vote shit again

Ein Rückblick aufs Kommende anläßlich des Wahlspektakels des mächtigsten Anhängsels der kapitalistischen Weltherrschafts- und Wirtschaftsbosse am 8. November. Hermann L. Gremliza liest seine Konkretkolumne „Wie bei uns in Amerika“ aus dem Heft 10/2012. Auf den ersten Link mit sanftem Klick … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen