Tante August

Immerhin möbliert bietet Tante August als Positionslicht wie Patronenboot an der Grenze von MS-Geist zu MS-Süd Sendemöglichkeiten mittleren Ausmaßes gemessen an den derzeitigen Unmöglichkeiten zuhause. Kommata geschenkt. Ich sende seit fünf Wochen mal wieder: Und ja, es geht sehr schlecht, immer noch auf einem Abstiegsplatz, Oma will keine Plätzchen mehr backen. Und die Weihnachtszeit ist auch noch nicht vorbei. Die Obergrenze (Seelsorgehofer) der Preisgestaltung ist erreicht! Ahoi! Weiter zu MS Günther und THE BAND.

sSCN7922

COVERcraft, die Nachtmusikanten heute.

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein, Stalingrad | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nachtmusik


Veröffentlicht unter Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Buch und Rote Schuhe

Vor zwei Wochen starb Gabriele Henkel. – Vor 15 Jahren schon hatte ein »Taz«-Redakteur anläßlich einer Lesung aus Was Gabriele Henkel alles mit der Hand macht den Schwerpunkt seiner Kritik auf Gremlizas »Strickjacke und häßliche rote Schuhe« gelegt. Der Mann von alternativer Welt hat es nie erfahren: Die Jacke hatte mir ein Saisonarbeiter aus dem Abruzzendorf Missoni gestrickt, die Schuhe ein Ungarn-Flüchtling namens Julius Harai zusammengeleimt. Der Zusammenhang mit meiner Kritik an einer Gesellschaft, für die Erscheinungen wie Gabriele Henkel, das schöngeistige Gesicht der chemischen Industrie, und Marion Dönhoff, die Kanone von Valmy des Leitartikels, Anregungen abgeben, besteht eben darin, daß mir die da droben zu vertraut sind, um ihnen mit Sozialneid statt mit Verachtung begegnen zu können. Der Zufall der Geburt und der Begabung ließ mich dort anfangen, wo andere erst hinwollten, und weggehen, bevor sie ankamen.

DSCN7796

Himmel auch fast rot heute.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

So sieht eine Buchmessenstadt aus!

Messe

Schöne Teilzeitheimat – die grandiosen 90er Jahre; mit Yeboah & Co. Motto: Hoch hinaus!

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Pünktlich zur Buchmesse

Der Goetheturm, Stolz der Frankfurter im Frankfurter Stadtwald, ist abgebrannt. Der Frankfurtgeborene Goethe selbst, Namensgeber der Uni wie des Hauses, in dem er geboren wurde, hat noch persönlich die Holzfundamente in den Sachsenhäuser Boden geschlagen.
Die Feuerwehr war um 3.10 Uhr von einem schlaflosen Waldpassanten alarmiert worden. „Als wir am Goetheturm eintrafen, stand er schon im Vollrauschbrand“, sprach ein Sprecher der Feuerwehr. Es sei nur noch um ein kontrolliertes Abbrennen gegangen. 43 Höhenmeter wurden zu einem 43 cm hohen Haufen Asche.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Gastgebermusik

Thomas Pigor und Benedikt Eichhorn singen gegen zu frühe Gäste.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Man kann sich ausrechnen, wie das weitergeht

UNICUM: Herr Sonneborn, Ihre Partei hat sensationelle 500.000 Zweitstimmen und damit ein Prozent aller Stimmen erhalten. Sie konnten Ihre Stimmenanzahl verfünffachen. Sind Sie somit der eigentliche Wahlsieger der Bundestagswahl 2017?
Martin Sonneborn: Heutzutage erklärt sich nach Wahlen jeder zum Wahlsieger, deswegen tun wir das auch: Wir sind Wahlsieger! Allerdings wollten wir 50 Prozent plus X erreichen und haben nur ein Prozent geholt. Da bleibt natürlich eine Differenz, die dem interessierten Politikbeobachter auffällt, deswegen gehe ich offensiv damit um und sage: Wir haben einen ganz klaren Auftrag zur Regierungsbildung erhalten, allerdings von relativ wenig Wählern.

Veröffentlicht unter Allgemein, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen