Schlagwort-Archive: Bockenheimer Warte

Frankfurter Eintracht

Paranoiker, Romantikerinnen und Freunde der kritischen Theorie sehen überall den Zusammenhang; das, was vom Menschen übrig ist, sieht nach Kräften keinen mehr. Und darum bin ich auch wieder mal der einzige, der sich für die Verlagsbeilage „Velo Now!“ („Rennrad: Sportlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball!, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zehn Jahre

Frankfurt am Main Von der Warte zum Kai Von Zuhause ins Büro Vom Bleistift ans Nordufer Mittagspause Bahnhofsviertel schön wars nur manchmal doof Sichtweite IfS Senckenberg Kettenhof Adorno Literaturhaus noch Westend Ein aechter Tabakladen auf der Leipziger Fußweite Große Seestraße … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball!, Geschichtspolitik, Kunst & Buch, Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

So sieht eine Buchmessenstadt aus!

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Schöne Erinnerung an die häßlichen 90er

Zur Arbeit fuhr ich in Frankfurt am Main aus der Großen Seestraße nähe der  Bockenheimer Warte heraus über die Aldabertstraße links weg am Marriot, worin ich einmal Viviane Forrester wegen ihres Buches Der Terror der Ökonomie interviewt habe, und an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Rudi Mentär

Kool DJ Herc, 1973ff. Geile Karre, riesige Boxen auf dem Cabriorücksitz. Love the Bronx! Erster DJ, der nur den Beat eines Funk-, Soul- oder Discostücks wiederholt, anstatt das ganze Stück zu spielen. Auf seinen Block Partys tauchen auch die ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Kurz vorm Abitur

Ich wollte da eigentlich gar nicht hin, nach Bremen, zu Deep Purple. Ich hatte ja meine Lila-Weißen in Osnabrück. Doch mein Sitznachbar und Schulfreund im Ratsgymnasium, heute Polizeipräsident in der Nähe von eben Bremen, der schleppte mich mit. Tja, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Interessiert niemanden mehr, zu ungewohnt, weiterzappen

Aufnahme eines Gesprächs zwischen Adorno und Helmut Becker aus dem Jahre 1956. Schön zu lesen auch beim Suhrkamp Verlag. Primus Schule der Humanität.

Veröffentlicht unter Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar