Schlagwort-Archive: Verlag Ca ira

Nichtlesen als Hilfestellung zum Protest

Hermann Peter Piwitt schrieb einmal im Sinne einer Medienkritik Enderwitzschen Ausmaßes, daß, wer lesen kann, erreichbar ist. Nämlich für den ganzen Dreck heutzutage. – Aus der einstmals aufklärerischen Errungenschaft des Lesenkönnens ist im letzten Jahrhundert schon ein manipulatorisches und staatlich-wirtschaftlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fußball!, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen