Schlagwort-Archive: Umbenennungsdebatte

In Münster wird ein alter Platz durch eine Mauer geteilt. Alle wollen den Schaden, der schon lange da ist, nun abwenden, die einen im Zack, die anderen im Zick

Vorabnachtrag 22.8.:  Aus gegebenem Anlaß möchte ich auf die März-Diskussion des dubiosen Bürgerbegehrens hinweisen, das den jetzigen „Schlossplatz“ wieder zum ‚Hindenburgplatz‘ zurückbomben will. __________ MZ. Die Initiative „Pro Hindenburgplatz“ soll sich deutlich von rechtsradikalen Unterstützern distanzieren. Das fordert die Initiative … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Präsidenten, Kanzler & Co.

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Mannheim ist anders: F6, C4, T3

Warum nicht Hindenburg, wenn es auch Moltke oder Admiral Spee als Namensgeber gibt, nicht aber Thälmann oder Turek oder Sparwasser (77.)? WARUM also sollte DIESER Platz umbenannt werden: Seinen heutigen Namen besitzt er seit 1927, als der „Neuplatz“ eben „Hindenburgplatz“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Adenauer so gut wie Hindenburg als Platzwart: vice versa

Man muß sich das auf den Ohren zerplatzen lassen, was der Herr Professor Dr. Alfons Kenkmann, Historiker, so von sich läßt: „Die neuen (!) Erkenntnisse über Hindenburg waren damals (!) noch nicht bekannt.“ (MZ, 25. Juni 2011) Aber nach solch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Tja, wie soll er heißen …

… wenn schon der CDU-OB gegen seine Fraktion dagegen ist, wie alle anderen, gegen den guten alten Namen Hindenburgplatz, das geringste Namenslaster gegebener münsterscher Straßen. Soll er etwa Rummelplatz heißen? Oder Rommelplatz? Schloßplatz oder AStAplatz, Platz des Flohmarkts oder Turnierplatz? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Straßennamen auf dem Nazi-Prüfstand

Die „Kommission Straßennamen“ der Stadt Münster hat ihre Empfehlungen vorgelegt. Sie stützen sich auf die Expertise der Historiker Professor Thamer, noch selbst gehört, und Professor Kenkmann. Die Kommission wurde vom Ältestenrat des Rates und den Bezirksbürgermeistern einberufen. Die Entscheidung über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Im Westen nichts Neues

Heute vor 40 Jahren beschloss der Rat, den Karlsring in „Erich-Maria-Remarque-Ring“ umzubenennen. Es dauerte vier Jahre und drei Monate, die Widerstände gegen diese Entscheidung aus dem Weg zu räumen. Die Absicht, eine Straße nach dem Osnabrücker Schriftsteller zu benennen, ließ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar