Schlagwort-Archive: Greece

Nur wenn der Marshall es will

Einer der hartnäckigsten Mythen in Deutschland ist zweifellos der vom »Wirtschaftswunder« nach dem Zweiten Weltkrieg. Im kollektiven Gedächtnis der Deutschen wird der unerwartete ökonomische Aufschwung in den Fünfziger- und Sechzigerjahren des 20. Jahrhunderts gerne damit (v)erklärt, dass die Bevölkerung sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichtspolitik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

New Yorker Nachschlag

Aus dem Schlachtenbuch eines Motorradfahrers II “You may not like us, but we have a few things going for us. First, we’re not corrupt yet. Second, we’re pro-European. Third, we are democrats. We want this country to be reformed. Help … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Verschäubletes Europa

Im Griechen haßt der Deutsche seine eigene unterdrückte Lust und seinen eigenen unterdrückten Willen zur Rebellion. Diese Welle von boshaftem Nationalismus, hemmungslosem Egoismus, Niedertracht und Rassismus, die unter Führung der Regierung Merkel, Gabriel und Schäuble, und unter den Peitschenhieben nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Aus dem Schlachtenbuch eines Motorradfahrers

Im britischen New Statesman hat Harry Lambert vor zwei Wochen mit dem ehemaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis ein aufschlußreiches Interview über seine Erfahrungen in Brüssel geführt. Hier einige Ausschnitte (Übersetzung von MM mit Dank übernommen): YV: Wenn die “powers that … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen