Messen, wer den längsten hat (Uli Becker)

Die Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Türen: Wo gibt es die besten Freigetränke? Wo sind die unangenehmsten Autoren? Wo kann man die rechten Verlage „antreffen“? Wo bekommt man gutes Wurfgeschoss her? Welche Verlagsparty artet sexmäßig wieder total aus? Und natürlich irgendwas über den langweiligen Buchkram. Das alles eventuell hier in den nächsten Tagen.
Für TITANIC-Redakteurin Paula Irmschler ist es die allererste Buchmesse in Frankfurt. Was erhofft sie sich?
Für mich ist es die allererste Buchmesse in Frankfurt. Ich erhoffe mir Spaß. Ich hörte vorab schon sehr viel. Es werde „vor allem gesoffen, teilweise sogar gekokst“. Die „genialste Sause“ sei stets die Rowohlt-Party gewesen, doch  . . .

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s