Tag der Englischen Bulldogge

Der Name kommt von Bolddog (bold = „k ü h n“). Bullenbeißer und Kampfhund mit „Mut“ und Aggressivität. Das war natürlich früher. Heute sind ja alle für den Frieden und selbst der Dackel ist Familienhund, und so ist auch das Wappentier des Brexit heute sanfter Begleiter und u.a. in der Werbung neben einer Strandjoggerin mit gelbem Bikini eingesetzt. Der FCI-Rassestandard beschreibt die ideale Englische Bulldogge als „aufmerksam, k ü h n, loyal, zuverlässig, mutig, grimmig im Aussehen, aber liebenswürdig im Wesen.“

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s