Das Wochenende in Münster

Sonne, Himmel, 30°Fahrenheit. Das war Freitag nach Feierabend auf der Hausbank. Ok, morgen also zu den Preußen, erstmals diese Saison, und da wir nicht wußten, was uns erwartet, haben wir ordentlich vorgeglüht. In Block M dann auch glühende Sonne, versengte Warsteiner und ein einziges Tor, welches wir – auf den Stehplätzen sitzend – gar nicht gesehen haben. Für 11 Euronen aber ein klasse Nachmittag. Weiter gings zur alten Krone, heute weitgehend unbekannt als Tommy + Poll, der Sonne mit zwei Brinkhoff´s etwas entgegenzustemmen. Ausgerechnet zwei Kölner am Tisch, immer am Handy wegen ihrem EffZeh, brachten die schlimme Botschaft vom Kiepenkerl, wo ich immerhin am 12. Juni 1989 mit meinen Eltern und meiner damaligen Freundin mein Examen im Alleswissen begangen habe. Zu Hause kreisten die Hubschrauber, das WDR-Programm spielte verrückt, als ob es das nicht immer täte. – Endlich Sonntag, der Aasee ruht, die Sommermode lacht mir ins Gesicht, während ich auf der Bank vor Pardos – nicht Klums – Steg mit dem einen und anderen Turmbräu hinterherwinke. Das Radio bleibt aus, zu interessant die Gesprächsfetzen der durchstudierten Münsteraner und Wahlmünsteranerinnen, immer auch einen immerhin kritisch gemeinten Scherz über den neuen (oder das neue?) Primark in der City auf den Lippen …

Im Liveticker noch Beatrix v. Storch sowie diese Nachricht
(ohne Bestätigung der Bundespressekonferenz):
Nicht alle psychisch Kranken würden umweltschädliche Kleinbusse
fahren, schon gar nicht solche des Verbrecherkonzerns Volkswagen.

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball!, Kunst & Buch, Stalingrad, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s