In der Anstalt? Im „Freiluftgefängnis“ (Adorno)!

Die meisten Anstaltssendungen im ZDF bieten gute Aufklärung. Genau deshalb bleiben sie konterrevolutionär. Die Anstalt wird nämlich nie kommunistisch werden, höchstens noch unterhaltsamer. Bleibt deshalb nur gute Unterhaltung von eh schon klügeren Menschen mit aber Sofa und Knabberzeugs und gutem Wein. Rot latürnich, weil sie nicht mal von Wein auch nur eine Ahnung haben. Und im Alltag jede gesehene Anstalt vergessen. – Natürlich ist die Anstalt 1a-TV, ich denke auch, daß der „Verbraucher“ sich nach plausibler Aufklärung selbst aufraffen muß. – Ich denke aber auch aus mit Erfahrung meines schon längeren Lebens, daß gerade diejenigen, die sich aufraffen müßten, sich einigeln im Eigenheim und abgrenzen gegen konkurrierende andere. Kurz: Die Menschen, die das gute Leben einklagen müßten, also die Masse, genau die klebt am alten wenn auch ärmlichen Scheiß. Leider. Und deshalb ist Aufklärung seit über 200 Jahren nur die Bildung der Gebildeten, nicht die Befreiung aller Menschen in Solidarität auch mit der Natur. Anders und mit Adorno: Die Aufklärung west fort, weil die Revolutionierung der Gesellschaft „versäumt ward“. (Negative Dialektik)

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s