O.T., aber mit Rhythmus

Was hörte ich denn im Radio so 87/88, als die Welt noch in Ordnung war? Soundfabrik, Scream, Graffiti, dann John Peel oder die HR-Clubnight, auch Alan Bangs Nachtrock. Schon längst hatte der grandiose WDR den Rockpalast erfunden, wo man mit Duft- und Nebelkerzen durch die Nacht mußte, überhaupt Schall & Rauch ein unentwirrbares Geflecht bildete. Oft half nur die No.1 vom ersten Braumeister Brinkhoff. Und nachlesen, was andere nur hören wollten. – Heute Soul und Go-go-Funk:

THE WOLFGANG PRESS „King Of Soul“ (Crowned Mix) Vinyl, 12″, 1988

Chuck Brown and The Soul Searchers – Go-go drug free, 1987

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s