Rennrad vs Fahrrad

Am 6. Juli 2013 bin ich den Splügenpass (2133m) mit meinem Rennrad hinunter nach Chiavenna (333m) gefahren. Diese Abfahrt gehört zu den spektakulären Passabfahrten im Alpenraum. Schlechte und schmale Straßen, sehr enge und unbeleuchtete Kehrentunnel, insgesamt 52 Kehren und die Länge von 30 km – genau das Richtige für eine berauschende Abfahrt mit dem Rennrad! Brauchste oben noch Mütze und Handschuhe, möchtest Du unten nach 1788 Höhenmetern am liebsten in das kalte Flüsschen Mera springen – so gegensätzlich sind hier manchmal die Temperaturunterschiede. Um Landschaft und Tiefblicke zu genießen, solltest Du allerdings anhalten, während der Fahrt ist die volle Konzentration auf die Straße Pflicht!
Nun viel Spaß beim Zuschauen.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball!, Stalingrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s