Ohne Widerstand gibt´s nix Neues

Kaspar König eine Viertelstunde über Münsters Repressive Toleranz und wunderbare westfälische Langsamkeit und überhaupt über alles des Superkunstjahres auf Pardos Steg am Aasee beim immerguten 3satMuseumscheck: So isses, möchte ich als Dinosaurierfan der wasserragenden Skulptur sagen.
Über die spm17 informiert im Netz am schönsten in Form und Inhalt die offizielle Seite. Aber es gibt auch Schatten, benamt Schattenskulptura, und ein paar deren Werke habe ich gesehen. Bis auf eines waren mir alle suspekt. Manche gereichten der Assoziation „Vandalismus“ zur Genüge, Wahrnehmungsrandalismus, bei anderen kam selbst das Handwerk nicht von Können.
Z.B.: Das schwimmende Klo mag anspielen aufs Urinal von Duchamp, mag anspielen wegen Ortsbezogenheit auf die Garteninsel von Wilm Weppelmann, mag anspielen auf Tue Greenforts ökokritische Einlassung auf den Aasee 2007, doch: Ich denke nicht, daß dem Künstler nur ein Beispiel für seinen witzigen Witz eingefallen ist. Maximal das unverstandene Plakat mit Zappa & Klo. – Nein, ohne mich, Schattenskulptura! So nicht!

 

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s