Durch die Nacht gekommen

Ich denke beim WROWD-Video an Auschwitz, an Deportation aus Osnabrück, die meine Mutter als BDM-Mädel unpolitisch verleugnet hat bis zu ihrem Tod, an Eichmann, den Organisator, an deutsche Täter ganz in meiner Nähe, an die deutsche Bahn, die Reichsbahn, an Modelleisenbahnhobbyisten, also an meinen gerade gestorbenen Onkel, der einen Ludendorfflervater hatte, der einen abgeschossenen Briten mit anderen aus meinem Dorf erhängte direkt nach seiner Fallschirmrettung in den letzten Tagen des Krieges, an meine gesamte väterliche SBZ-Verwandtschaft, die mit dem ganzen großdeutschen Scheiß im Widerstand war. Von da, von Berlin Köpenick-Eichwalde, habe ich Kultur, Kunst und Zivilität erfahren von 60 bis 89, nicht aus meinem Dorf im Westen der beschissenen miseren Kulturnation. Ja; ja!

Sielwolf in its later stage (Prochir and Tausendpfund only), more electronic, more ambient with dubby rhythms thanks to production from genre classic Mick Harris (Scorn, Lull etc.). This track comes from a remix cd „V“, remixed entirely by Harris. Released by KK Records in 1996.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichtspolitik, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s