Salat, Salat, da hamwer den Salat

Wegen Vorahnung des weiteren großen Fremdschämens
habe ich mich direkt nach dem Schlußpfiff
mit einem Trost- und Trauerbier
auf die Bank vorm Haus gesetzt.
Schade, Eintracht!

„Unglaublich, wie unfähig Steffen Simon dieses Spiel kommentiert. Merkt das bei der ARD niemand?“
„Schönes Pfeifkonzert gegen Helene Fischer. – Dieses Pokalfinale verkommt zur Show der üblen Sorte.“
„Beim DFB fällt jedes Tabu.“
„Helene raus!! Hört sich so an als ob im Stadion die Mehrheit auch so denkt!“
„Es gibt in Deutschland so viele Pop und Rock Bands die einen echten Bezug zum Fußball haben aber der DFB bringt so eine sterile Kacke hier.“
„Wegen mir braucht es da gar kein Event in der HZ, weder die Hosen, noch Helene F. oder irgendwen. In der Pause bringt man sein Bier weg, kauft ’ne Wurst, trinkt noch ein Bier oder quatscht über den Kick. Da braucht man keine Beschallung oder maximal aus der Dose.“
„Was denken diese Leute sich eigentlich dabei?“
„Da darf die ARD sich nicht wundern, wenn Zweifel an ihrer Glaubwürdigkeit aufkommen. Wenn es 8 Minuten Pfiffe gibt, dann muss man 8 Minuten Pfiffe übertragen.
Vgl. TZ oder Welt oder FR“.
„Ich muss gestehen, ich war gestern vor allem von der Zeremonie bei der Pokalübergabe regelrecht angewidert. Hat man sich diesen Schrott bei Shows in Las Vegas abgekuckt? Dann noch dieser unsägliche ARD Kommentar dazu. Das Pathos triefte aus der Glotze. Man ist beim DFB dabei, den Bogen endgültig zu überspannen.“
„Das hat beim Pokalfinale nichts zu suchen“, sagte der Eintracht-Sportvorstand nach der 1:2-Niederlage der Hessen im Duell der Bundesligisten. Warum? „Weil wir Fußball spielen und die wahren Fans des Fußballs haben in der Halbzeitpause keine Lust darauf.“ – Die Schlagersängerin trat vor der zweiten Hälfte beim Finale im Berliner Olympiastadion auf und wurde von beiden Fangruppen lautstark ausgepfiffen. Gegen solche Entwicklungen – Stichwort: Kommerzialisierung – gibt es in den Fankurven seit Jahren Proteste. Dass nun aber mit Helene Fischer ausgerechnet ein Dortmund-Fan auftrat, sorgte unter den Frankfurter Anhängern für völliges Unverständnis.

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball! abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s