Dümmer mit Literatur im Gepäck

Seelandschaft mit Pocahontas ist eine Erzählung von Arno Schmidt aus dem Jahr 1953. Sie schildert eine erotische Begegnung des Ich-Erzählers während eines Kurzurlaubs am Dümmer, einem See, „da wo“ (Neudeutsch) ich mit meinem Vater in Kindheit und Jugend geangelt habe auf Hecht und Zander. Wegen der freizügigen, teilweise derben Erotik und des aggressiven Atheismus der Figuren wurde Schmidt angezeigt und musste gerichtliche Anhörungen über sich ergehen lassen, bevor das Strafverfahren schließlich eingestellt wurde. – Mit einem damaligen Freund besuchte ich den Tatort meiner Jugend wegen Profitabelmachenwollens gemeinsamer Leseprofession samt Besuch einer ufersatten Viersterneküche als Konsumenten. Bald 17 Jahre her, „und natürlich ewig merkwürdig“. (Studienausgabe der Bargfelder Ausgabe der Arno-Schmidt-Stiftung Band 1, S. 393) „Ich sah Pocahontas an : ? – – – – – Kuck ma weck !“
Und Word! Besser die Sache im Link als diese passende hier;
die gerade im Frühjahr in Osnabrück & auch Münster Station gemacht hat.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s