Fundstück

Beim Stöbern in Katalogen und Kurzführern der forthcoming Skulptur Projekte Münster fand ich heute eine kleine Geschichte einer Bahnfahrt, von BURKH hingezeichnet. Heute würde sowas wie in der burkhschen Wirklichkeitszeichnung in der glorreichen Westfalenbahn passieren, welche die Friedenstädte (außer Fußball) Münster und Osnabrück verbindet. Ich wußte bis heute nicht, daß ich sogar beim Mitbegründer und Mitherausgeber des Stadtblatt Münster meine Texte einreichte, sogar noch aus Frankfurt/Bockenheim, dachte, er wär nur so`n Kollege. Seit Stadtblattzeiten jedenfalls erkenne ich sofort einen Burk, und lese dann auch. Im Prinzip das höchste Lob ever.

DSCN2802

Haben Sie das auch? Daß Sie in Büchern
zu spät Zettel finden, die zu früh in eben diesen Büchern
verschollen waren? Daß da was rausgeholt wird, was Sie blitzartig
erinnern und sofort einen Bourbon einschenken läßt? Dann den Zweiten?
Kennen Sie das? – – – Na, dann ist alles gut.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball!, Kunst & Buch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s