Vorbei.Aus.Ende

„In Osnabrück muss es lauten: Hier regiert der VfL !!! Und nicht: Wir.Gemeinsam.Jetzt. Mit dieser Mannschaft und diesem Trainer gibt es kein WIR.“
„Ihr seid nicht unser VfL!“
Seit der fabulös-katastrophischen Heimniederlage gestern gegen good old 4ever Schäng Lörings Fortuna Köln kann man an der Bremer Brücke gar nicht so viel Südstadtkölsch saufen: denn das Herforder ist schon alle. Wie schon ich höchstselbst es tat, bekunden und prognostizieren viele ganz alte treue Fans die Aufkündigung ihrer 20-, 22-, 35-jährigen Mitgliedschaft in einem Verein, der nun außer in der KgaA gar keine Fußballabteilung mehr hat! Der Hammer der letzten Woche aus einer Hammer-Vereinsführung. Niemand aus dem Forum, der ein Spiel und die Partnerzeitung lesen kann, zweifelt am Untergang des lila-weißen Traditionsvereins spätestens in der nächsten Saison. – Ich denke, daß sich unser alter Präsident und Mäzen Hartwig Piepenbrock mit seinem Umzug nach Berlin zurecht und mit Sinn der Kunst zugewandt hat und damit sogar Münster beschenkt hat. Mit Schäng war er in damaligen Zeiten ein großer Präsident mit Handlungsmacht. „Ich als Verein mußte handeln.“ Sogar das VfL-Radio hat am Nachmittag des Untergangs aller Hoffnungen daran erinnert. Wenn ein Fachmann solche Worte für Kenner doch noch tatfest sagen könnte …
GhostOfKaniber hat im Treffpunkt eine realistische Übergangsperspektive gezeichnet. Und eine gute Kritik falscher personaler Kritik. Halt aufbauend. Sehr schön; allein mir fehlt der Fisch von oben.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball! abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s