Münstermusik I von II

Nach einer wiedermaligen Kurzlektüre in WATT MAKET DER DENN NU? bei adamriese.info möchte ich heute (und morgen) eine schöne kleine wie auch völlig willkürliche Musikwelt geben, mit der ich biographisch verbunden bin. Die Hymnen auf meine Lieblingsstadt wie Wahlheimat von Ketzel und Äni(x)Väx bleiben Hymnen immerdar. – So!
Johnny Ketzel, mehr Münsteraner Ur-Gestein geht nicht, mit seiner sehr treffenden Hommage an unsere wunderschöne Heimat Münster.

Äni(x)Väx – Mit dem knallenden Horst Wessel Pogo (samt Text)

Äni(x)Väx – Das 84er Demo-Tape mit MÜNSTER-HYMNE (ich war im vierten Semester)

Was der Mensch auch noch braucht außerdem, wissen die Zwillinge, die olle Blechgäng.

Aber immer knalln Die Ping Pongs mit Ska & El Bosso. Skaters Palace!

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Münstermusik I von II

  1. Manfred Voita schreibt:

    Johnny Ketzel kannte ich ja überhaupt nicht. Was für eine Wissenslücke. Dies verdammte Nest habe ich jetzt schon jedem vorgespielt, der es hören oder nicht hören will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s