Wenn die Online-Erhebung zweimal klingelt

„MünsterZukünfte 20 | 30 | 50“ sind gefragt. Es geht nicht darum, wieviele Skulpturen die Stadt des himmlisch westfälischen Friedens verträgt, sondern um so banale Dinge wie Wohnraum im zweistelligen Quadratmeterbereich und Zahl der Fußballstadien. Wieviel muß gepoppt saniert werden, um Schulgebäude vor dem Umfallen zu bewahren? Wieviel Wissenschaft braucht sinnloser Drittmittelkonsum? Welche Politik ist für die Verwaltung nachhaltig aktenfördernd? Wieviele Nachtevents braucht eine fluoreszierende Studierendenstadt? Dürfen Rentner nach 18:30 Uhr auf die Straße? Solche Fragen.
Kurz: „Wie sieht das Leben in Münster 2020, 2030 oder 2050 aus? Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Wirtschaft (und Wirtschafterinnen?), Verwaltung und Politik sind aufgerufen, gemeinsam Antworten auf wichtige Zukunftsfragen zu finden.“ So formuliert es das Stadtmarketingsprech.
Und so geht´s in die Praxis, welche gerne dem angeblich bloßen Geschwurbel der Gedanken  vorgeschaltet wird: „Szenario-Analyse, Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts, Einbindung der Zukunftsakteure.“
Sicher ist: Nächster Karnevalsumzug Rosenmontag 2018, davor „Online-Erhebungen“ mit „Systemtechnologien“ an unschuldigen Bürgern (siehe bisherige Wahlergebnisse und Stadtplanungsergebnisse [Hansa/Hafen]).
ms50

 

 

Moderne Skyline

Prinzipale Imageline

Leezenline (nicht im Bild)

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s