Hochsensibel (Staffel 1, Folge 3, Minute 5)

Dank des großartigen Treffpunkts Lila-Weiß erfahre ich heute von der Streaming-Serie JERKS. Da der Empfehlende auch der von mir Empfohlene im Treffpunkt der Recken des VfL Osnabrück ist, habe ich natürlich sofort recherchiert. Hier das Ergebnis inmitten aus Folge drei. Und drei Punkte bitte heute aus Rot-Weiß Erfurt mitbringen!
„Jerks“ wurde zuerst auf der ProSiebenSat.1 Streaming-Plattform Maxdome gezeigt, vermutlich damit man dort auch mal sagen kann, dass man coole eigene Serien hat, wie die internationalen Streaming-Giganten Netflix und Amazon. Wenige Wochen später feierte „Jerks“ dann freilich schon im Spätprogramm von ProSieben Premiere. Der Sendetermin von 23.15 Uhr ist ausnahmsweise angebracht, denn „Jerks“ ist echte Erwachsenen-Unterhaltung. Es geht fast ausschließlich ums Untenrum. In der ersten Szene der ersten Folge (Google die Tube!) lässt Christian Ulmen, der sich wie alle in der Serie selbst spielt, die Hosen runter und fängt an auf dem Klo zu masturbieren. Dann merkt er, dass die Stieftochter seines Kumpels Fahri Yardim sich beim Versteckspielen auf dem Klo versteckt hat. Ulmens Gesicht – priceless.
So geht das die ganze Zeit. „Jerks“ stolpert kunstfertig von einer extremen Peinlichkeit in die nächste. Das sieht sich furchtbar pubertär und peinlich an und das ist es auch. Es ist aber auch sehr, sehr witzig. Christian Ulmen hat „Jerks“ nämlich mit höchstem Talent für Gags, Timing und Dialogwitz inszeniert. Es sei die Serie, die er schon immer machen wollte, hat er im Vorfeld gesagt. Dabei herausgekommen ist eine Art „Seinfeld“ ab 18.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball!, Kunst & Buch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s