KunstMarktPlatz Aegidii

„Ein scharfsinniger Beobachter der scheinbar unwichtigsten, alltäglichen Angelegenheiten. Mit seinem Sinn für Humor gelingt es ihm immer, diese Dinge in etwas Magisches zu verwandeln“, hieß es über Koki Tanaka bei der Ehrung zum Künstler des Jahres 2015 durch die Deutsche Bank. Kollektive Aktionen, Austausch und Gemeinschaftssinn stehen im Vordergund der Arbeiten des 1975 in Tochigi, Japan, geborenen Künster, der in Los Angeles lebt und arbeitet. Spätestens seit Fukushima spielt der Umgang mit Krisen eine wichtige Rolle. Tanaka erprobt das Potential sowie die politische Kraft kollektiv erlebter Situationen als Möglichkeit des Widerstandes gegen herrschende Verhältnisse.
Für die Skulptur Projekte 2017 lud er im vergangenen Sommer acht Menschen unterschiedlicher Generationen und mit verschiedenen Hintergründen ein, für zehn Tage aktive Teilnehmer_innen an Workshops und Diskussionen im Aegidiimarkt zu werden. Zusammen mit dem Künstler befassten sie sich mit der Geschichte des Ortes und einer zentralen Grundfrage: „How to live together?“ – „How to react (politically)“; die Kraft des Reagierens erproben.
Während der Ausstellungslaufzeit im Sommer 2017 werden Filme über diese Aktion im Aegidiimarkt zu sehen sein.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s