Dresden vor dem Bus

Sachsen ist das dümmste
Bumdesland der Welt.
Rainer Kühn (sic)

Der 32-jährige Künstler Manaf Halbouni, Sohn einer Dresdnerin und eines syrischen Vaters, floh vor neun Jahren aus seinem Heimatland vor dem Militärdienst in die Heimatstadt seiner Mutter. Mit der Drei-Bus-Skulptur will er eine Verbindung schaffen zwischen dem Kriegsgedenken in Dresden und dem aktuellen Krieg in Syrien: Senkrecht aufgestellte Buswracks dienen im syrischen Bürgerkrieg als Barrikaden, um Stadtteile vor Angriffen zu schützen.
Am gestrigen Montag soll es laut „Sächsischer Zeitung“ nach einer Pegida-Demonstration zu Protesten vor dem Mahnmal gekommen sein. Die Zeitung veröffentlichte auch ein Video, das zeigt, wie Sachsen Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) am Dienstag mit Demonstranten ins Gespräch kommen will:
Schöne Bilder und Videos auch hier.

Die dümmsten Säcke an der Elbe
warn schon früher selber welche.
Weltnazierbe aberkannt,
heut noch schön braun durchgebrannt.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dresden vor dem Bus

  1. Manfred Voita schreibt:

    Ich weiß, dass es auch in Sachsen viele Menschen gibt, denen die ganze Volksverräter-Brüllerei ganz gehörig auf die Nerven geht, aber es scheint tatsächlich so zu sein, dass da irgendetwas ganz entschieden komisch läuft.

    • rainer kühn schreibt:

      Sachsen ist nun aus meinem Grundgesetz gestrichen. Vereinzelte Bürger des obskuren Freistaates dürfen sich zu Westlichen Werten durchschlagen. Aber nicht zu viele. Ab einer von mir bestimmten Obergrenze lasse ich eine Mauer bauen! (!!!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s