Musik zur rechten Zeit

The Byrds – Wasn’t Born To Follow
. . .
Am Ende wird sie begreifen,
dass ich nicht geboren bin, um zu folgen.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Musik zur rechten Zeit

  1. Manfred Voita schreibt:

    Wie naiv man das damals gehört hat! Es ist ja ein Song in der Tradition von Jack Kerouac, ein Song, bei dem es um das Reisen geht, um das ewige Unterwegssein. Allerdings durch die optimistische Hippie-Brille gesehen, mit Bildern, bei denen Drogen vielleicht nicht unerheblich nachgeholfen haben. Auch eine Liebeserklärung an das Land, an die Landschaft und mit einer Musik, die, was ich damals auch nicht verstand, auf ganz viel Folk und Country aufbaut. Außerdem von Carol King geschrieben, wobei ihre Version nicht an die der Byrds heranreicht.

    • rainer kühn schreibt:

      „Auch eine Liebeserklärung an das Land“: das ist ja überall das Kuriose, daß die Kritik auf Liebe geht. Versteht meist keiner, leider. Eher wird der Kritiker erschossen.

    • Manfred Voita schreibt:

      Stimmt, das habe ich gerade nicht einmal gedeacht! Kritiker werden oft als Netzbeschmutzer bezeichnet, während sie doch nur den Dreck loswerden wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s