Vom Fortwesen (Adorno)

„Der Nationalsozialismus lebt nach, und bis heute wissen wir nicht, ob bloß als Gespenst dessen, was so monströs war, dass es am eigenen Tode noch nicht starb, oder ob es gar nicht erst zum Tode kam; ob die Bereitschaft zum Unsäglichen fortwest in den Menschen wie in den Verhältnissen, die sie umklammern.“ (Theodor W. Adorno, Was bedeutet: Aufarbeitung der Vergangenheit, 1959)

A) Ideologiemusik

B) Leben als Ideologie
Marika Rökk wurde wie viele Nazis in Reichtum und Bewunderung gebettet sehr alt und war als deutsch-österreichische besorgte Künstlerin ungarischer Abstammung mit deutsch-nationalem Hang zum Führer die erste Multi-Kulti-Vision grüner Nationalisten bis ins 21. Jh. Mit Heinz von Cleve oder Johannes Heesters an ihrer Seite wurde sie zum Star der populistischen herrschaftskonformen Filmindustrie und ihres dummgemachten Publikums. Der antiamerikanische, antibolschewistische, antisemitische Film-Kurier schrieb deshalb 1939: „Etwas hat sie der amerikanischen Konkurrenz voraus: den burschikosen Schalk im Nacken, den sprudelnden Charme und nicht zu vergessen: Paprika im Blut“. Tja, scharf wie ´ne Ungarin, devot wie ein deutscher Zeitungsbursche und zäh wie eine Karrieristin.
„Wenn ich Sie, mein Führer, für ein paar Augenblicke erheitern und von Ihrer verantwortungsvollen Arbeit ein wenig ablenken konnte, so bin ich darüber unendlich stolz und glücklich.“ Schrieb sie aus ihrer geraubten Villa in Potsdam-Babelsberg dem verehrten Adolf.
Besonders das ZDF, das Staatsfernsehen Adenauers, bemühte sich seit 1970 um eine INTEGRATION der alten Nazisse in die altnazidurchsetzte Bundesrepublik. 1975 trat Marika Rökk in der ersten ZDF-Gala zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe mit ausgerechnet dem Titel Treffpunkt Herz auf. Im gleichen Jahr trat sie auch in der damaligen größten ZDF-Show Musik ist Trumpf auf, die von Peter Frankenfeld von 1975 bis 1978 moderiert wurde.

C) Sorge fürs Nachleben der NS-Aesthetik über Alters- und Sterbeheime hinaus
Ihre letzten Auftritte hatte sie 1996 beim Frühlingsfest der Volksmusik mit Carmen Nebel, wo sie ein musikalisches Medley ihrer großen Erfolge zum Besten gab, und zwei Jahre später 1998 bei der Bambi-Verleihung, als der Burda Verlag ihr zum 85. Geburtstag den Ehrenbambi verlieh. Ja, Carmen Nebel – Burda – Bambi: die durchtriebene Dummachung geht interessegeleitet durch Herrschaftsmedien weiter. Und heute haben wir den seit Jahrzehnten angerichteten Salat. BAMS-FDP, StaatsGRÜNE, Seeheimer-SPD, CSU, AfD, kein NPD-Verbot. Und eine CDU als stille Aufsaugpartei des gesamten aufgezählten Drecks.

D) Und alle machen nach dem Fall der SU, des Befreiers, mit & cremen sich in Unschuld
Und: Nach (!) dem Zusammenbruch des kommunistischen Regimes in Ungarn trat sie 1996 in einer neunationalistischen ungarischen Fernsehproduktion auf.
N.b.: Einem breiten Publikum wurde die Nazisse auch durch Werbespots für Hormocenta (eine Creme) bekannt, die 1968 bis 1972 im Fernsehen ausgestrahlt wurden.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichtspolitik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s