Täterä

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat am Dienstag den Ignatz-Bubis-Preis 2016 der Stadt Frankfurt am Main erhalten. Der Kandidat für das Bundespräsidentenamt warb in der Paulskirche für eine Stärkung der Demokratie gegen populistische Kräfte.

Nachtrag 12.1.: In einem Gespräch, das Hermann L. Gremliza in konkret 2/99 kurz vor seinem Tod mit ihm führte, gestand er, dass er Deutschland und die Deutschen nicht länger gegen den Vorwurf von Rassismus und Antisemitismus verteidigen könne. In der September-Ausgabe 1999 schrieb Hermann L. Gremliza über Ignatz Bubis anlässlich seines Todes und der verlogenen Nachrufe der hiesigen Partei- und Staatsführer.

Mit aller Kraft der Demokratie singt der Populus nun zweimal!

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch, Stalingrad, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Täterä

  1. Manfred Voita schreibt:

    Wenn ich die Bilder des Karnevals von 1966 sehe, dann denke ich, dass da der Krieg und die NS-Zeit gerade mal 21 Jahre her waren. Wie eng war da noch die Verzahnung mit Wehrmacht und Partein, wie viele alte Nazis feierten da fröhlich mit?

    • rainer kühn schreibt:

      Ja, tja, habe Ernst Neger tatsächlich auf dem Sofa meiner Eltern auf dem Fernseh gesehen als „Bub“. War nicht schlimm, war ja zuhause … Heute und seit langem schlage ich die Hände über den Kopf zusammen, aber ich denke, damals gab es nicht mal ein zweites dt. Fernseh als Alternative. Im Plattenschrank meines Onkels war z.B. dieses, auch so eine deutsche Kulturnationsleistung, bitte mit Distanz beobachten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s