Nachtmusik

Der Englische Garten – Die aufgeräumte Stadt

eherngesetz

 

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nachtmusik

  1. Manfred Voita schreibt:

    Das kann doch wohl nicht das Problem sein!
    Wo treibst du all diese interessanten Exoten der deutschen Popkultur auf?

    • rainer kühn schreibt:

      Gute-Frage.net 🙂 Diese deutschsprachigen Sachen des viel reicheren Nebenzweigs der NDW, der es natürlich nicht in die großen Medien geschafft hat, habe ich durch einen Freund Mitte der 80er an unserem Lehrstuhl für Editionsphilologie und Literaturgeschichte kennengelernt. Wir waren dort beide Hilfsstudenten und mochten beide die Literatur der Neuen Frankfurter Schule plus Arno Schmidt. Ich kannte den Osnabrücker Hyde Park, er das Odeon in Münster. Dann kam ein Dritter dazu, der im Bürgerfunk diese Sachen vorstellte in einer eigenen Sendung, auch Germanist. Und das hat sich als Netz über zwei Jahrzehnte gehalten. Lesereihen entstanden, im Gleis 22, in der Kulturschiene am Bahnhof, einer war dann im Literaturbüro Mainz. Kurz: Nach der Hippie-Musik und nach Punk, der ja auf Woodstock gebaut hat letztlich, war diese ‚andere‘ neue gar nicht deutsche Welle unser Ding. Bis heute eigentlich und wohl auch fortfolgend. Mein Blick ins Regal zwischen den Jahren hat diese Dinger wieder in meine Seite gebracht. Anders: Es gibt viel viel gute Musik, und sie findet tatsächlich sehr oft in kleinen Clubs live statt. Außer Zappa, das war supergroß und bleibt großartig. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s