Egal, jetzt lila-weiße Wintersause

Hier lasse ich das Forum diskutieren:

Sielo   Artikel 737271   Sonntag, 18. Dezember 2016 10:42
Man kann zugute halten, dass drei wichtige Spieler gefehlt haben. Das ist aber auch alles. Das, was sich gestern gegen einen einfach spielenden, aber aggressiven Gegner an taktischem Fehlverhalten und Mangel an grundlegenden Dingen wie Pass- und Zusammenspiel gezeigt hat, ist auch damit nicht zu entschuldigen. Der VfL muss sich mal überlegen, was er von dieser Saison erwartet.
„Dritte Liga, tut so weh, scheissegal, VfL …“ Ne – ist eben nicht scheissegal.
Sielo   Artikel 737275   Sonntag, 18. Dezember 2016 11:27
Ich frage mich, wie du Gewinnermentalität entwickeln willst, wenn dein Chef grundsätzlich mit einem Punkt zufrieden ist.
spitze70   Artikel 737276   Sonntag, 18. Dezember 2016 11:39
Joe ist immer bescheiden
sein Landsman Trump hat mehr drauf
ToniFagot   Artikel 737277   Sonntag, 18. Dezember 2016 11:52
spitze70
Kannst du dein dämliches Gezülze eigentlich noch selber ertragen ?
ostkurvenfreak   Artikel 737278   Sonntag, 18. Dezember 2016 12:02
Ich sehe mit Grauen der Rückrunde entgegen.Das Spiel in PB war reine Arbeitsverweigerung, genau wie das Spiel in Köln und gegen Zwickau. Mit dem Aufstieg wird es auch im neuen Jahr nichts werden. Habe den Glauben an diese Mannschaft verloren.
Habe fertig
Euch allen ein frohes Weihnachtsfest
Sielo   Artikel 737280   Sonntag, 18. Dezember 2016 12:16
Der „Knipser“ muss beim VfL die Ecken treten …
Dass diese Mannschaft guten Fußball spielen kann, hat sie gezeigt. Sie ist gut genug, um bis zuletzt ganz vorne dabeisein zu können. Wenn sie so auf den Platz geschickt wird, wie in den letzten drei Spielen, wird es sogar nach unten knapp.
Für-immer-lilaweiß   Artikel 737285   Sonntag, 18. Dezember 2016 12:45
Welches Fazit zieht man nun von der Hinrunde? Die Punkteausbeute ist sicherlich gut und hätte jeder vor der Saison unterschrieben. Was Sorgen macht ist ganz klar der im Fußball so wichtige Trend. Die letzten fünf Halbzeiten waren einfach schlecht, auch die zweite Hälfte gestern braucht man nicht schön zu reden, denn Paderborn hat sich auf das Verteidigen beschränkt. Man muss sich jetzt in der Winterpause die Frage stellen, was das Ziel für die nächsten Monate ist.
Cosmo   Artikel 737288   Sonntag, 18. Dezember 2016 13:08
Vieleicht wäre Gaetano Manno genau der Spieler der uns fehlt.
Definitiv könnte er der Unterschiedspieler sein der uns zum Aufstieg verhilft.
Er ist topfit, er kennt Osnabrück und den VfL und würde sicher gerne wieder in der 3.Liga zeigen was er kann.
früher-allwetterfan-jetzt-durchschnitt  Artikel 737300  Sonntag, 18. Dezember 2016 17:42
Nach den letzten Spielen frage ich mir zwar auch … usw.usf. bla bla
AliBölzen   Artikel 737308   Sonntag, 18. Dezember 2016 19:07
Jetzt 2:1 für Ingolstadt. Beeindruckendes Gegenpressing des FCI. Das Spiel erinnert mich daran, wie der VfL zum Saisonauftakt 13/14 Chemnitz zerlegt hat.
Obstbrand   Artikel 737313   Sonntag, 18. Dezember 2016 19:45
Mit der Carsten-Baumann-Pokal-Sensationssaison und einige Spiele unter Pele Wollitz fehlen mir die richtig bissigen Auftritte.
AliBölzen   Artikel 737314   Sonntag, 18. Dezember 2016 19:46
Es ist richtig, dass Enochs den Spielern eine Siegermentalität einimpfen sollte. Ich frage mich aber, ob die eigenen Fans die lila-weißen Ballbearbeiter immer starksingen. Denn „Dritte Liga, tut so weh, scheißegal, VfL …“ ist ein wehleidiges Lied, das nicht gerade den Glauben an den Erfolg vermittelt, sondern vielmehr auf eine tiefe Verzweiflung verweist. 😉
„Dritte Liga, tut so weh, scheißegal, VfL …“ klingt wie eine jämmerliche Hymne, die ein hoffnungsloser Trinker auf sein beschissenes Fanleben verfasst hat. Das „Scheißegal“ hört sich kraftlos an: wie ein letztes selbstbetrügerisches Aufbegehren des schweren Säufers, bevor er ins Koma fällt und in der Notfallambulanz versorgt werden muss. Ich bezweifle daher sehr, ob man mit so einem schwermütigen Lied über einen hartnäckigen Drittligaverdruss die eigenen Spieler positiv motivieren kann. 😉

Werbeanzeigen

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Egal, jetzt lila-weiße Wintersause

  1. rainer kühn schreibt:

    „Dritte Liga, tut so weh, scheißegal, VfL …“ – Wie oft habe ich diesen Scheiß an der Bremer Brücke gehört und gedacht, was Ali Bölzen endlich hingeschrieben hat an die depperten Fans. Von Togal wußte man früher, wo der VfL immer in die Bundesliga springen wollte, aber da waren die heutigen Hüpfer und kläglichen Sänger ja noch nicht mal geboren …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s