Onkel Bob

„Er fühlt weder Mitleid noch Reue noch Schmerz und er wird vor nichts halt machen, vor gar nichts, solange sie nicht tot sind!“
„Den Selbstlader dort, Kaliber 12. Das 45er Long-Slide mit Laserzielvisier.“ – „Hab´ ich diese Woche erst neu reinbekommen.“ – „Ein phasenkoordiniertes Plasmagewehr mit einer 40er Reichweite.“ – „Nur was sie hier sehen mein, Freund.“
„Wir werden es nicht schaffen, oder?“ – „Es liegt in der Natur des Menschen, sich selbst zu zerstören.“
John: „Tut es dir weh, wenn Du angeschossen wirst?“ – Terminator: „Ich nehme Verletzungen wahr. Diese Daten könnte man als Schmerz bezeichnen.“
„Als ich meinen Sohn mit der Maschine sah, wurde es mir schlagartig bewusst. Der Terminator würde niemals aufhören, ihn niemals verlassen, ihn niemals verletzten, niemals anschreien oder sich betrinken und ihn schlagen oder sagen, dass er keine Zeit für ihn hat. Von all den möglichen Vätern war dieses Ding, diese Maschine, das einzige, das den Ansprüchen gewachsen war. In einer verrückt gewordenen Zeit, war der Terminator die beste Alternative.“

Die beste – geschichtsphilosophische – Filmkritik stand damals, da ich in Darmstadt erstmals Onkel Bob ( 😉 ) gesehen habe, in der SPEX, und ich möchte behaupten, aus den 90er Jahren sei Terminator II der beste Film, gefolgt und aber immer noch mit hauchdünnem Vorsprung vor dem Film der Nuller Jahre, von Scorseses Gangs of New York.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschichtspolitik, Kunst & Buch, Zeitdiagnostik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s