Distanz ermöglicht Erkenntnis

Die meisten im Forum sind ja mittendrin und kommen auch nie raus. Diejenigen, die doch hinausmüssen in die Welt und aber dabeibleiben wollen beim Herzensverein nennen sich ‚Exiler‘ in Unkenntnis, ja sinndrehender 180°-Kehre der Bedeutung der Eigenbenamung. Es sind höchstens Fans in der ‚Diaspora‘, aber diese Korrektur wollten sie schon vor Jahren nicht wissen und schmissen mich endgültig heraus und auf den Beobachterhochsitz der Kritik des Bremer-Brücken-Um/nwesens. Gestern dies:
„Naja, der Polizeieinsatz scheint dann ja wenigstens die Richtigen aus dem Verkehr gezogen zu haben. Aber Hauptsache ist doch, dass beim nächsten Spiel wieder pauschal gegen Polizeiwillkür und Stadionverbot gesungen wird.“ (Streifenpullover   Artikel 736958   Dienstag, 13. Dezember 2016 20:53) Ich liebe die Ironie von Streifenpullover; der hat noch einen viel weiteren Weg zur Brücke als ich. Wobei – für mich kann ich inzwischen das Wort ‚Exiler‘ schon mit Berechtigung wegen meiner lila-weißen Einsprüche bzw. deren Entgegnungen geltend machen … 🙂
Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball! abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s