Eine Woche zittern: Training, Training, Training, Gersbeck, sonst Reimerink

Nach dem Sechsnull der Sportfreunde Lotte haben die Bremer-Brücken-Fans dieses:

Walpurgisnacht   Artikel 735687   Samstag, 19. November 2016 15:04
Ich bin sehr gespannt, wie der VfL sich nächste Woche aus der Affäre ziehen wird. Im Moment ist Lotte besser in Form, außerdem haben sie nichts zu verlieren. Für uns mental ein ganz schwieriges Spiel. So schlafmützig wie gestern über weite Strecken dürfen wir uns nicht präsentieren – sonst könnte das ein ganz peinlicher Nachmittag werden.
AliBölzen   Artikel 735688   Samstag, 19. November 2016 15:10
Lotte nun 4:0.
Sielo   Artikel 735689   Samstag, 19. November 2016 15:17
Das statistisch größte Manko für den VfL ist stand jetzt die Tordifferenz. Die ist, will man oben bis zuletzt dabei sein, nicht konkurrenzfähig. Ich würde mir davon ab insgesamt mehr Selbstbewusstsein, mehr Begeisterung, mehr Schub insbesondere von der Trainerbank wünschen, von einer spielerischen und taktischen Verbesserung mal abgesehen.
Abseitsfalle   Artikel 735696   Samstag, 19. November 2016 15:35
Lotte spielt einfach guten Fußball, damit sollte man sich als VfL-Fan endlich mal abfinden. Dumme Sprüche wie „Paderborn hätte ich heute auch gern als Gegner gehabt“ zeigen nur, wie fern jeder Realität hier einige noch immer sind. Zur Zeit spielt am nächsten Samstag der Fünfte gegen den Zweiten.
AliBölzen   Artikel 735700   Samstag, 19. November 2016 15:46
Gegen Erfurt hat der VfL zumindest 3 Tore erzielt – und in Rostock hat der VfL auch häufiger als einmal getroffen. Aber diese „Torflut“ resultierte eher aus einer „verunglückten Ergebnisverwaltung„, als dass der VfL absichtlich auf das zweite Tor gespielt hätte. 😉
Lotte nun 6:0. Die Sportfreunde machen heute etwas für ihr Torverhältnis.
Walpurgisnacht   Artikel 735705   Samstag, 19. November 2016 16:06
Frage an die Experten: wann hat der VfL zuletzt 6 Tore in einem Spiel geschossen?
AliBölzen   Artikel 735708   Samstag, 19. November 2016 16:14
Die Offensivschwäche ist für mich ein Faktor, der durch die „Ergebnisverwaltung“ verstärkt wird. Daher reicht es auch nicht, wenn Enochs nur seine Taktik nach einer Führung ändert. Ebenso wichtig ist die „personelle Stellschraube„. Deshalb sollte Enochs endlich den ernsthaften Versuch unternehmen, Addy an seine alte Form heranzuführen. Auch sollte der Transfermarkt sondiert werden, damit der „Soriano der Saison 16/17“ nicht bei Halle spielen wird.
Eversburger   Artikel 735709   Samstag, 19. November 2016 16:15
Kommt mal klar, Leute. Lotte ist punktgleich mit uns, hat aber ein Heimspiel mehr gehabt. Warum man sich hier derart in die Hose macht, erschließt sich mir nicht.
Eversburger   Artikel 735719   Samstag, 19. November 2016 17:07
Ja, ist wirklich ein Riesenunterschied zwschen Lotte und dem VfL. Deswegen haben auch beide gleichviele Punkte.
Klingone   Artikel 735727   Samstag, 19. November 2016 17:49
Herzlichen Glückwunsch an Maik Walpurgis. Der von vielen hier als „Trainerpraktikant“ Verspottete hat auf Anhieb einen Sieg in der Bundesliga geschafft.
Chapeau.
micha1958   Artikel 735736   Samstag, 19. November 2016 18:42
Der Hexer mit cool verschränkten Armen in der Sportschau. Er strahlt schon was aus.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball! abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s