Wer gehen kann, sollte hinlaufen

Viel Hans Arp, viel Karl Hartung, und auch Joseph Beuysens Königgußform aus dem Frankfurter Städel ist dabei, bei den ziemlich großen Bronzeskulpturen von Henry Moore in Formen, wie man sie kennt und auch wieder zusammen sehen will, in der ziemlich imposanten Ausstellung „Impuls für Europa“ im Museum am Domplatz zu Münster. Tolle Abenderöffnung gestern mit 111 Werken längs durchs Schaffen, tolle lokale Craftbiere danach mit Martin in diversen Lokalitäten der fahrradfahrendsten Provinzstadt der Welt. (Sein teuer Bewegungsmittel wurde gerade münstertypisch außer Rahmen und Schloß geklaut.) Wer den besten – Geschmacksfrage – Moore will, konnte und kann auch nach Bonn fahren oder anderswohin – oder ganz nah (mein Favorit) in den Park der LBS-Bank am Aasee. – Anders: Das beste Stück im 2. OG war für uns Markus Lüpertz´ Der Krieger als eine weitere Entgegen- und Zusammenstellung zu Moores großartigen Taten. Eine lange Diskussion war gesichert: Über den Film 300, über Aesthetik, Sparta, demokratisches Athen, Martialität, Faschismus und Trumps im Osten nach seiner Wahl im Westen.

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wer gehen kann, sollte hinlaufen

  1. Manfred Voita schreibt:

    Dann werde ich mal gehen…

  2. rainer kühn schreibt:

    Freu! – Und bitte berichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s