Verstrickt ins Undogmatische

durch Margit Schreiners alte Rückschau (Haffmans Verlag) auf die Zeiten der Befreiung:
ms

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Verstrickt ins Undogmatische

  1. Manfred Voita schreibt:

    Damals, als die Frauen ihre Rechte einforderten und zugleich auch noch darauf beharrten, die besseren Menschen zu sein. Ihre Rechte haben sie immer noch nicht, aber dafür haben wir jetzt Angela Merkel und Ursula von der Leyen.

    • rainer kühn schreibt:

      Eben, ich liebte auch die Frauen, besonders eine, aber als damals das feministische Lila zum Renner wurde, hatte ich schon Angst um die Farben meines Lieblingsvereins … Heute ist man ja in jeder Hinsicht abgehärtet. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s