Ja, zur Nacht

Zur Nacht mache ich meistens die Tube auf und suche die Titel, die ich mir übertags erinnert auf einen Zettel geschrieben habe, mit einem FaberCastell-Bleistift. Oft lösche ich anderntags diese Musikalitäten, falls ich sie hierhin gestellt habe, weil Musik vor 18 Uhr eigentlich nicht zuzumuten ist. Hier aber eine Truppe, die auch mit Film in meinem Studium Furore gemacht hat; und lange Zeit lief ich dann selber in der Identitätsfindungzeit genannt Studium mit schwarzem Anzug, weißen Hemd und schmaler Lederkrawatte rum, auch hinein in den Punkladen Odeon, eher aber in die wohnungsnäherliegende Blechtrommel am Hansaring, heute Boulette Boheme.
Die Dialektik von Religion, Blues, Nonnentreue und Individualität hatte mir sehr gefallen. und auch dieses neue Bluesmobil, ein Dodge, Polizeiausführung, vieeel Power!

Und die BluesBrothers 1996, John Belushi lange tot, mein Sohn geboren. Wie erklären?

Und noch eins der besten Musikvideos hier obendrauf:

Tatsächlich, als einen der ersten der neben den direkt gesehenen Dr. Feelgood im Osnabrücker Hyde Park mir via sinnreichen Radiosendungen den Blues ins Herz gebracht hat bis heute erinnere ich John Mayall und seine Band, den/die ich immer noch auf Kassette habe seit 1976, plus analogen Abspielgeräten. Tja, i like.

So, Schlutz mit utz ´78:

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst & Buch, Stalingrad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ja, zur Nacht

  1. Manfred Voita schreibt:

    Und das alles mit nur einem „gefällt mir“?
    Lou Reed in seinen frühen Jahren hatte ich noch nicht gesehen. John Mayall schon, ist aber immer wieder gut. Die Blues Brothers haben es mir mehr als Film angetan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s