Heute Tanzverbot

Warum will die Klasse weniger denn je kämpfen? Das hat etwas zu tun mit Folgen der kapitalistischen Vergesellschaftung, nicht zu verwechseln mit politischen Manövern von „denen da oben“. Das deutsche Großkapital wünscht sich derzeit weniger Rassismus. Ein Viertel bis ein Drittel der Lohnabhängigen wünscht sich eine rassistischere Politik. Diese Tatsache nicht zur Kenntnis zu nehmen oder sie mit paternalistischem Idealismus zu verkleistern, verhindert eine Analyse, die die Voraussetzung für eine Intervention ist. AfD-Wählern geht es nicht ums Geld, sie sind keine verhinderten Klassenkämpfer, die nur noch nicht genug vom Kommunismus gehört haben. Ihr Hass gilt jeder gesellschaftlichen Emanzipation, dafür sind sie bereit, Opfer zu bringen. (Jörn Schulz)

Merke: Die Verhältnisse tanzen nicht von alleine!

 

Advertisements

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s