Durch Osnabrück fließt die Hase

Als Geste des Dankes für die couragierte, wohl lebenrettende Hilfe von Menschen aus dem Flüchtlingsheim nahe des Flugplatzes Atter bei einem Flugzeugabsturz gestern hatte OB Griesert Eintrittskarten für das Heimspiel des VfL Osnabrück am heutigen Samstag gegen Großaspach mitgebracht.‘ Tja, Flüchtlinge, und einer besonders mit der genau passenden Qualifikation gestern, sind eben ganz anders als doitsche Sachsen in Bautzen oder Clausnitz oder anderwo in Dunkeldoitschland, die den Absturz wohl blank bejubelt hätten als wäre es ihr Privatfernseh.
Die Kommentare bei der Hasepost sind aber auch zum großen Teil mau. 90 Prozent rufen nur andere zum Sensationsgucken, und ein paar beschweren sich sogar über die Geste, ein Topspiel der Dritten Liga besuchen zu können als kleines Dankeschön. Das sind weder VfLer noch wahrscheinlich Osnabrücker. Das sind Parteigänger von ‚Scheiss Preussen Münster‘. 🙂

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball!, Zeitdiagnostik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s