Geldnot – Sparsamkeit

Warum eigentlich lila-weiß? Mit der Legende, der SC Rapid habe sich den Namen von dem einen Wiener Club und die Farben von dem anderen (Austria) ausgewählt, räumt Schulze auf: Schon Anfang der zwanziger Jahre und damit fünf Jahre vor der Gründung von Rapid spielte der Ballspielverein Osnabrück (BVO), einer der Vorläufer des VfL, in diesen Farben. Die BVO-Pioniere aus dem Schinkel hatten die Farbe gewählt, weil sie unter Fußballvereinen kaum verbreitet war und deshalb die Anschaffung einer Ersatzkluft überflüssig machte. („Fußlümmel und Lila-Weiße“, NOZ)

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Fußball! abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s