«Perlen aus Freital»

«Perlen aus Freital – besorgte Bürger zeigen sich von ihrer allerbesten Seite» heisst der Tumblr-Blog, der von zwei anonymen Aktivisten – sie nennen sich Christopher und Frederik – betrieben wird. Von zwei Perlentauchern im schwarzbraunen Sumpf der Social Media also. Was die beiden neben dem Sammeln aber auch machen: Sie verlinken die Facebook-Profile der Hater.
Und weil diese oft keinen Zentimeter weit denken, finden sich in ihrem Profil meistens auch ihre Arbeitgeber. Die wiederum von Christopher und Frederik höflich über das Gedankengut ihrer Angestellten informiert werden. Es ist deshalb in den letzten Wochen schon zu einigen Entlassungen gekommen. Christoph und Frederik erhalten dafür Morddrohungen. Interviews geben sie nur schriftlich und immer anonym …  weiterlesen auf watson.ch

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s