Monatsarchiv: Juni 2015

Amtssprache Säcksisch

Gerade in Sachsen nehmen die Angriffe auf Unterkünfte von Asylbewerbern immer mehr zu. Dies geht laut einem Bericht der »Sächsischen Zeitung« aus Antworten von Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf Anfragen der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz (LINKE) hervor. Danach hat es in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Lulu banal kocht in die Sommerpause und lädt ein

Hallo Hansaviertel, die Ferien haben begonnen und eine turbulente Woche liegt hinter uns. Am 20. Juni war Lulu banal abends in der Produzentengalerie SO66 an der Soester Straße. Es waren ca. 100 Menschen da. Was momentan Flurstücke015 in Münster für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst & Buch, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

VfL Boys vs Viktoria Burnlin

Die  U19 des VfL Osnabrück von 1899 spielt heute nach einem Hinspielsieg letztes Wochenende (2:1) im Sportpark Illoshöhe, wo ich dunnemals zu Bundesjugendspielen antreten mußte, zur Relegation für die Bundesligaqualifikation gegen die Viktoria 1889 Berlin auf. – Da ich mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fußball! | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Der Mond ist auch nicht mehr das, was er vor dem 21. Juli 1969 war

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Treff sechs

… die versaute Seite auf dot.com, schreit mir gerade das Fernseh via sat1 entgegen (2:20 Uhr). Egal, man muß Trolle ignorieren (Internetzeitalter). Heute, also gestern, also jedenfalls starker Tag, drei EVENTS auf einmal. Zum Glück habe ich ein Fahrrad in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stalingrad | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Von Bullen und Adlern

Vergleichen Sie die Polizeireportagen aus der Börsenstadt Frankfurt am Main und bedenken Sie die majestätische Kriminalitätsrelevanz für die Ortsspezifik A) Museum für Moderne Kunst – – – B) Aspekte des Blaulichtmilieus

Veröffentlicht unter Fußball!, Stalingrad, Zeitdiagnostik | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

That’s the Way 5/24/1975

Ich war jung & wußte schon alles. Hab´s dann gelesen und auch gelehrt bekommen, weil ich Glück hatte. Dann konnte ich einigen wenigen den Weg weisen, den einzigen. Weg. Die meisten blieben doof & dumm, aus herrschaftsgemachter Sozialität (Milieu), das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst & Buch, Stalingrad | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen