Kaffee & Kuchen via Kunst im Viertel

DSCN9889

Wieviel vom Kuchen? (!!!)

Lula banal kümmert sich ums Viertel. Wie kann man die Vereinzelten zusammenbringen, wenn der Hafen eine Projektmeile des Marketings wird? Ein Kreativkai schon ist. Und in Hansa nicht mehr zu wohnen sein wird, als normal Altansäßiger. Weil es teuer teuer teuer schon geworden ist. Lulu banal kocht, schöne Spiesen, und lädt vor allem die Viertelbewohner ein zum Essen und Trinken, zweimal die Woche mindestens, und das noch mindestens ein halbes Jahr lang. Um die Viertelvereinzelten zusammenzubringen, beim Essen/trinken/reden. Gesellschaft machen, kritische, durch Essenmachen/Trinkengeben. Sich kennenlernen, Viertel sein, Individuum bleiben. – Kunst-Koch-Küche Lulu banal.

Werbeanzeigen

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Kunst & Buch, Zeitdiagnostik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s