Essen ist Politik

Während der Gedenkveranstaltung auf dem Gelände des ehemaligen Frauenlagers in Ravensbrück gab es zum Mittagessen im Catering-Zelt Plastikgeschirr und Essensmarken für die Überlebenden.

Eigentlich seien es nur Kleinigkeiten gewesen, davon viel zu viele, erzählen die Freiwilligen. Keine Rollatoren für die Alten, kein koscheres Essen für die Gäste aus Israel, keine Übersetzungen für die Gäste aus Tschechien, Slowenien oder der Slowakei. Die drei VIP-Tische mit den silbernen Gabeln, den Weingläsern und weißen Decken seien das eindrücklichste Bild gewesen. Ein Bild, aus dem geringe Wertschätzung gegenüber den ehemaligen Häftlingen und ihren Angehörigen gesprochen habe.

Werbeanzeigen

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Geschichtspolitik, Zeitdiagnostik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s