Wellnessurlaub für Obdachlose!

Unbenannt - 2„weil die Proleten nämlich gemerkt haben, daß von sinkenden Reallöhnen und Minijob eher die Leute ohne Diplom betroffen sind als jene mit, daß niemand ohne Studium in diesem Land auch nur irgendwas zu sagen hat und daß, kurz, die bedeutsamste Frage in der Zweiklassengesellschaft die nach der Hochschulreife ist. Und natürlich läßt sich als Handwerksmeister gutes Geld verdienen, sicher sogar mehr denn als Dauerpraktikant mit Medienmaster! Spricht die Bürgermutti und fährt den Sohn zur Lateinnachhilfe, weil Handwerk zwar goldenen Boden haben mag, der eigene Nachwuchs sich aber, bitte sehr, nicht die Hände schmutzig machen soll“

„Bildung, und sei’s in ihrer neuzeitlichen, aus allerlei Kompetenzmodulen zusammengestoppelten Schwundstufe, gehört, gerade in Deutschland, so fest zum bürgerlichen Selbstverständnis wie das Abgrenzungsbedürfnis nach unten, zu den kleinen Leuten, für die die Realschulen da sind. Daß nicht jeder Esel, nicht jede Trine auf die Universität gehört, ist (aus Erfahrung) wahr; genauso wahr ist, daß im zeitgenössischen Leistungsträgerstaat die Überakademisierung zu beklagen automatisch Heuchelei ist und ein Klasseninteresse bedient, das, indem es den gefährdeten Standort bejammert, das eigene Fleischtopfprivileg meint.“

Über rainer kühn

Den autoritären Charakter findet man leider von links bis erwartet rechts in allen Schwatzbuden des Internetzls. (Theodor W. Adorno & seine kritische Theorie)
Dieser Beitrag wurde unter Zeitdiagnostik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s